Schlagworte für Islam

Schlagwort Islam

In Ausland | 18.05.2020 21:22

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat wegen der Corona-Pandemie eine landesweite Ausgangssperre während der muslimischen Eid-al-Fitr-Feiertage angekündigt. "Es wird eine Ausgangssperre vom Vorabend bis zum Ende des Festes geben", sagte Erdogan am Montag in einer Ansprache. Die Regelung gilt demnach ab kommendem Samstag bis Dienstag.

In Ausland | 04.02.2020 10:37

Kinder sollen "möglichst ohne Zwang" aufwachsen können, begründet Türkis-Grün im Regierungsprogramm die Ausweitung des Kopftuchverbots bis 14. Als Einzelmaßnahme halten es Praktiker im APA-Gespräch jedoch für eine Themenverfehlung. "Das Kopftuchverbot verschleiert die wahre Problematik", sagt etwa die Wiener Sonderschuldirektorin Petra Bauer. Soziologe Kenan Güngör fehlt eine Gesamtstrategie.

In Ausland | 02.02.2020 17:52

Wien hat vor über einem Jahr Verfahren zur Aberkennung der österreichischen Staatsbürgerschaft sieben mutmaßlicher Wiener IS-Kämpfer eingeleitet. Mittlerweile sind zwei der Verfahren rechtskräftig abgeschlossen, berichtete die "Kronen Zeitung" am Sonntag. Weitere drei befinden sich demnach "im Endstadium", in zwei Fällen ist eine Bescheid-Beschwerde beim Verwaltungsgericht Wien anhängig.

In Ausland | 24.01.2020 11:20

Die Tiroler Fahrschule Easy Driver hat einen besonderen Auftrag an Land gezogen: Sie bildet saudische Fahrlehrerinnen aus, derzeit werden die Ausbilderinnen für die Lehrerinnen im Fahrsicherheitszentrum im niederösterreichischen Teesdorf geschult. Diese österreichischen Frauen sollen dann alleine heuer 2.500 bis 3.000 Fahrlehrerinnen in Saudi Arabien ausbilden.

In Ausland | 21.01.2020 12:15

NEOS werden die aktuellen Schuldebatte - ausgelöst von Buch und Bericht der Lehrerin und Ombudsfrau Susanne Wiesinger - am Mittwoch ins Parlament tragen. Jedenfalls in der Aktuellen Stunde und wahrscheinlich auch in einer Dringlichen Anfrage (wenn SPÖ und FPÖ keine einbringen) an den Bildungsminister werden die Pinken in der Nationalratssitzung die Kritik der Lehrerin am Schulsystem aufgreifen.

In Ausland | 20.01.2020 12:08

Lehrerin Susanne Wiesinger hat am Montag verteidigt, dass sie noch während ihrer geplanten Amtszeit als "Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte" das Buch "Machtkampf im Ministerium" veröffentlicht hat. Den Vorwurf der ihr vom Ministerium zur Seite gestellten Beraterin Heidi Glück, sie sei "mehr Maulwurf als Ombudsfrau" gewesen, weist sie zurück - und will deshalb klagen.

In Ausland | 20.01.2020 06:59

Mit dem Buch "Kulturkampf im Klassenzimmer" hat Lehrerin Susanne Wiesinger im Herbst 2018 eine Debatte über Auswirkungen des konservativen Islam an Schulen losgetreten, im Februar 2019 wurde sie Ombudsfrau im Bildungsressort. Von diesem Posten ist sie inzwischen freigestellt. Ihr neues Buch "Machtkampf im Ministerium" sorgte für Verärgerung und ist ein Rundumschlag gegen die Bildungspolitik.

In Ausland | 13.01.2020 20:31

Die Islamische Glaubensgemeinschaft hat laut "Kurier" die angekündigte Beschwerde gegen das Kopftuchverbot beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingebracht. Seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 ist an Volksschulen "Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist", verboten. Die Regierung will dies auf bis zu 14-jährige Mädchen ausweiten.

In Ausland | 19.11.2019 05:00

Der neue, vorerst noch geschäftsführende Landesparteiobmann der Wiener FPÖ, Vizebürgermeister Dominik Nepp, spricht sich dafür aus, die Auflösung der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) zu prüfen. Auch solle der Status der Gemeinschaft als offizielle Vertretung für alle Muslime aberkannt werden, forderte er gegenüber der APA.

In Ausland | 17.11.2019 16:14

Der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ), Ümit Vural, wünscht sich für jedes Bundesland eine große Moschee. Die IGGÖ sollte "zumindest in jedem Bundesland eine Moschee haben mit dem Sitz der Religionsgemeinde, wo man einen Ansprechpartner hat", sagte er im Interview mit der "Presse am Sonntag".

In Ausland | 12.11.2019 15:35

Im Grazer Straflandesgericht ist am Dienstag der Prozess gegen elf mutmaßliche Jihadisten fortgesetzt worden. Befragt wurde die Frau einer der führenden Persönlichkeiten der radikal-islamischen Taqwa-Moschee. Bei der Befragung wurde die 39-Jährige u.a. mit Handyfotos ihres Sohnes konfrontiert. Der damals Elfjährige hatte Bilder von IS-Kämpfern, Hinrichtungen und Propagandavideos gespeichert.

In Ausland | 08.11.2019 01:30

Im Grazer Straflandesgericht müssen sich ab Freitag wieder mutmaßliche Anhänger des Terrorregimes Islamischer Staat (IS) verantworten. 13 Personen sind wegen der Verbrechen der terroristischen Vereinigung, der kriminellen Organisation und der staatsfeindlichen Verbindung angeklagt. Sie sollen alle Sympathisanten des radikalen muslimischen Glaubensvereins Taqwa sein.

In Ausland | 27.10.2019 20:19

Der Anführer der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS), Abu Bakr al-Baghdadi, ist laut US-Präsident Donald Trump "wie ein Hund" und "wie ein Feigling" gestorben. Der IS-Chef sei "wimmernd und weinend und schreiend" in den Tunnel geflüchtet. Dabei habe er drei seiner kleinen Kinder mit "sich gezerrt". Diese wurden laut Trump ebenfalls durch die Explosion der Sprengstoffweste getötet.

In Ausland | 22.10.2019 06:00

Das mit dem neuen Schuljahr in Kraft getretene Kopftuchverbot für Kinder unter zehn Jahren hat auch Auswirkungen auf den Turnunterricht. In einem neuen Rundschreiben des Bildungsministeriums zu Richtlinien für den Unterricht im Fach "Bewegung und Sport" werden konsequenterweise religiös geprägte Verhüllungen auch im Turnen untersagt, darunter fällt etwa der Burkini im Schwimmunterricht.