Schlagworte für Italien (Südtirol)

Schlagwort Italien (Südtirol)

In Ausland | 11.03.2020 14:37

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind am Mittwoch um 12.30 Uhr die Grenzkontrollen an den österreichisch-italienischen Grenzen in Tirol gestartet. Am Brenner wurde hierfür die Infrastruktur des einst in der Migrationskrise errichteten Grenzmanagements hochgefahren. Der Verkehr am sonst sehr stark befahrenen Brenner hielt sich am Mittwoch jedoch in Grenzen.

In Ausland | 24.02.2020 10:43

Zwei Fahrgäste mit Husten und Fieber in einem Zug von Venedig nach München haben den Zugverkehr am Brenner für vier Stunden zum Stillstand gebracht.

In Ausland | 24.02.2020 05:35

Zwei Fahrgäste mit Husten und Fieber in einem Zug von Venedig nach München haben den Zugverkehr am Brenner für vier Stunden zum Stillstand gebracht. Die italienische Bahn meldete den Corona-Verdachtsfall den ÖBB. Diese schalteten das österreichische Innenministerium ein, der Zug wurde gestoppt. Die beiden Fahrgäste wurden in Verona negativ auf das Coronavirus getestet.

In Ausland | 16.01.2020 11:48

Nach dem Verkehrsunfall in Luttach in Südtirol mit sieben Toten sollen zwei weitere schwer verletzte, intensivmedizinisch betreute Opfer in den kommenden Tagen nach Deutschland überstellt werden.

In Ausland | 08.01.2020 13:21

Nach dem Verkehrsunfall in Luttach in Südtirol mit sieben Toten bleibt der 27-jährige Autolenker weiter in Haft. Dies wurde im Zuge einer Haftprüfung am Mittwoch entschieden. Die Entscheidung ergebe sich aus der Schwere des Unfalls, erklärte der zuständige Richter laut Medienberichten.

In Ausland | 06.01.2020 10:13

Nach dem schweren Verkehrsunfall in Luttach in Südtirol, bei dem sechs Jugendliche aus Deutschland getötet wurden, schwebten am Montag noch immer zwei der vier weiteren Schwerverletzten in Lebensgefahr. Der 27-jährige Unfalllenker befand sich unter polizeilicher Bewachung in der Psychiatrie, es bestehe Suizidgefahr, hieß es. Dem Mann droht eine Haftstrafe von bis zu 18 Jahren.

In Ausland | 19.09.2019 11:25

Die Mutter eines einjährigen Buben ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden bei einem Brand in Pflersch in Südtirol ums Leben gekommen. Ihr Kind konnte noch gerettet werden, musste allerdings laut Medienberichten mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

In Ausland | 05.02.2019 11:32

Nachdem in Südtirol nach den Schneefällen am Wochenende und dem dadurch ausgelösten Chaos auf der Brennerautobahn (A22) wieder Normalität eingekehrt ist, hat das Land Bilanz gezogen: Seit Samstag waren neben 470 Mitarbeitern des Straßendienstes mit 220 Schneeräumfahrzeugen in 12.000 Arbeitsstunden auch 134 Freiwillige Feuerwehren mit rund 1.600 Mann im Einsatz.

In Ausland | 04.02.2019 15:37

Nach den heftigen Schneefällen am vergangenen Wochenende ist die Lawinengefahr in Teilen Österreichs auch am Montag groß geblieben. Betroffen waren vor allem der Westen Kärntens, Osttirol sowie an Südtirol angrenzende Gebiete Nordtirols. In Salzburg, Vorarlberg und dem Rest Nordtirols wurde die Lawinengefahr mit "3" ("erheblich") eingestuft.

In Ausland | 04.02.2019 10:29

Auch mit Abklingen der massiven Schneefälle an der Alpensüdseite hat am Montag in weiten Teilen Ost-und Südtirols weiter große Lawinengefahr, also "Stufe 4" der fünfteiligen Skala, geherrscht.

In Ausland | 03.02.2019 06:31

Nach dem Schneechaos in Norditalien ist die Brennerautobahn (A22) schrittweise wieder für den Verkehr geöffnet worden.

In Ausland | 02.02.2019 18:26

Massive Schneefälle haben am Samstag für ein Verkehrschaos am Brenner gesorgt. Die Südtiroler Brennerautobahn A22 musste wegen Lawinengefahr und hängen gebliebener Lkw komplett gesperrt werden. Unterdessen hat sich die Situation leicht entspannt, die Brennerautobahn (A22) auf der Nordspur zwischen Sterzing und Brenner ist für alle Fahrzeuge wieder frei befahrbar.

In Ausland | 02.02.2019 14:33

Die massiven Schneefälle an der Alpensüdseite haben die Lawinengefahr in Ost- und Südtirol auf groß ansteigen lassen. Dort galt am Samstag verbreitet "Stufe 4" der fünfteiligen Gefahrenskala. Wegen drohender Lawinengefahr wurde die Felbertauernstraße in Osttirol gesperrt. Wie der ÖAMTC mitteilte, war die Dauer der Sperre vorerst unklar. Auch auf der Fernpassstraße (B179) gab es Probleme.