Schlagworte für Judo

Schlagwort Judo

In Ausland | 20.11.2020 18:20

Die Wienerin Magdalena Krssakova hat die EM-Medaillenserie der österreichischen Judokas am Freitag verlängert. Sie musste sich in Prag in der 63-kg-Klasse erst im Finale geschlagen geben, holte damit Silber. Seit 2013 gewann Judo Austria immer zumindest eine Medaille. Den bisher letzten EM-Titel gab es 2011 in Istanbul durch Sabrina Filzmoser (-57 kg). Eine Platzierung erreichte am zweiten EM-Tag in Tschechien auch Lukas Reiter als Siebenter in der Kategorie bis 73 kg.

In Ausland | 19.11.2020 16:27

Die von einem nicht operierten Kreuzbandriss im August gehandicapte Sabrina Filzmoser ist zum Auftakt der Judo-EM in Prag in ihrem ersten Kampf ausgeschieden. Die 40-jährige Ex-Europameisterin unterlag der Russin Anastasia Konkina am Donnerstag in der Klasse bis 57 Kilogramm nach nur 23 Sekunden mit Ippon. Nach einem Würgegriff war Filzmoser kurz bewusstlos und musste von einem Betreuer auf der Matte versorgt werden.

Oberwart | 16.10.2020 17:33

Am kommenden Samstag und Sonntag finden in der Oberwarter Sporthalle die Österreichischen Judo-Staatsmeisterschaften statt. Der Präsident des Burgenländischen Judo-Verbandes, Roland Poiger, zählt zu den routiniersten Turnierveranstaltern des Österreichischen Judoverbandes (ÖJC). Er steht im Interview Rede und Antwort.

In Ausland | 28.08.2020 19:49

Eine Hiobsbotschaft ist am Freitagabend aus dem Lager der Judoka gekommen: Ex-Europameisterin Sabrina Filzmoser erlitt beim Länderkampf am Vortag gegen Deutschland im rechten Knie einen Riss des vorderen Kreuzbands sowie des Innenmeniskus. Die 40-jährige blieb gefasst: "Meine Ziele bleiben gleich: Ich will zur EM im November nach Prag und nächstes Jahr mit Olympia in Tokio meine Karriere beenden!"

In Ausland | 23.10.2019 15:35

Am 25. November beginnt am Wiener Landesgericht der Prozess gegen den Ex-Judoka Peter Seisenbacher. Das bestätigte Gerichtssprecherin Christina Salzborn am Mittwoch der APA. Vorerst sind zwei Verhandlungstage vorgesehen, ein Urteil für den zweifachen Olympiasieger - er hatte 1984 in Los Angeles Gold erkämpft und 1988 in Seoul seinen Titel verteidigt - könnte am 2. Dezember ergehen.

In Ausland | 12.10.2019 20:24

Mit einem Paukenschlag hat die Präsidentschaft von Martin Poiger an der Spitze des österreichischen Judo-Verbands (ÖJV) begonnen. Poiger ist am Samstag bei der außerordentlichen ÖJV-Generalversammlung als Nachfolger von Hans Paul Kutschera zum neuen Präsidenten gewählt worden. Gleichzeitig wurde bekannt, dass der Judo-Weltverband (IJF) Österreich die WM 2021 wieder entzogen hat.