Schlagworte für Klimawandel

Schlagwort Klimawandel

In Ausland | 05.06.2020 11:48

Der Monat Mai ist 2020 so heiß wie noch nie seit Beginn der weltweiten Wetteraufzeichnungen gewesen. Die globale Durchschnittstemperatur habe 0,63 Grad über der Mai-Durchschnittstemperatur in den Jahren 1981 bis 2010 gelegen, teilte der von der EU betriebene Copernicus-Dienst zur Überwachung des Klimawandels am Freitag mit.

Politik | 29.05.2020 15:35

Das Land Burgenland plant eine Wasserzufuhr für den Neusiedler See. Aufgrund der Trockenheit sei man derzeit mit dem niedrigsten Wasserstand seit 1965 konfrontiert, sagte Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ) am Freitag bei einer Pressekonferenz. Eine eigene Task Force soll nun eine technische Lösung für die Wasserzufuhr entwickeln.

Neusiedl | 28.05.2020 04:48

Zum Entfall der Kultur-Events plagt die Region Neusiedler See nun auch noch ein historisch niedriger Wasserstand. Die BVZ bat Touristiker und Biologen um Lösungs-Ideen.

In Ausland | 26.05.2020 13:21

Sehr warm und sehr trocken - letzteres zumindest in vielen Regionen im Norden und Südosten Österreichs - so lässt sich 2019 und das laufende Jahr wettermäßig zusammenfassen. Der neue Klimastatusbericht für 2019 weist einige Wetterrekorde aus, wie Studienleiter Herbert Formayer am Dienstag bei dessen Präsentation erklärte. Auch für 2020 stehen die Zeichen auf Extremwetter vielerorts.

In Ausland | 26.05.2020 10:33

Die Klimaschützer von "Fridays For Future" planen am kommenden Freitag, mit einem österreichweiten Schildermeer für die Wahrung ökosozialer Bedingungen bei der Vergabe der Corona-Konjunkturpakete zu demonstrieren.

In Ausland | 22.05.2020 12:28

Im Zuge der Comeback-Maßnahmen für Österreich wird die Bundesregierung 300 Millionen Euro zusätzlich in den öffentlichen Verkehr investieren. Das Geld wird vor allem in den Ausbau der Infrastruktur und in eine Erweiterung des Angebots fließen, sagte Verkehrs- und Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) am Freitag. Mit weiteren 250 Millionen sollen Bahnhöfe ausgebaut bzw. modernisiert werden.

In Ausland | 20.05.2020 14:42

Die EU-Kommission will den Einsatz von chemischen und gefährlichen Pestiziden in der europäischen Landwirtschaft bis 2030 um die Hälfte senken. Dieses Ziel ist Teil der "Farm-to-Fork"-Strategie im Rahmen des Klimaschutzplanes Green Deal, welche die EU-Behörde in Brüssel am Mittwoch parallel zu einem Plan zur Erhaltung der Biodiversität vorstellte.

Politik | 20.05.2020 12:15

Das Land Burgenland sieht in der Coronakrise auch eine Chance für den Klimaschutz. "Der Shutdown hat kurzfristig gezeigt, was alles möglich ist", betonte Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf (SPÖ) bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Verkehr und Emissionen hätten sich stark reduziert, zudem habe sich sozialer Zusammenhalt gezeigt. Diese Dinge könne man für die Zukunft mitnehmen.

In Ausland | 20.05.2020 10:34

Ein Nährwertlogo auf Lebensmitteln, weniger Pestizide auf dem Acker, mehr Naturschutz: Europa soll nach dem Willen der EU-Kommission zum weltweiten Vorreiter für nachhaltige Ernährung und biologische Vielfalt werden. Am Mittwoch legt die Behörde ihre Pläne als Teil des "Green Deal" für ein klimaneutrales Europa bis 2050 vor. Sie dürften sich auf die Ernährung von Millionen Verbrauchern auswirken.

In Ausland | 19.05.2020 17:00

Der tägliche weltweite CO2-Ausstoß ist auf dem Höhepunkt der strikten Corona-Maßnahmen zeitweise um etwa ein Sechstel zurückgegangen. Die globalen Tageswerte waren Anfang April um schätzungsweise bis zu 17 Prozent niedriger als im Durchschnitt des Jahres 2019, wie ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift "Nature Climate Change" berichtet.

In Ausland | 19.05.2020 10:46

In Wien werden diesen Sommer 22 "Coole Straßen" eingerichtet. Statt parkender und fahrender Autos gibt es ab 22. Juni in den betreffenden Abschnitten dann Bänke, Rollrasen und Sprühnebel. Während 18 Projekte mit 20. September wieder auslaufen, werden vier Straßen zu dauerhaften "Coolen Straßen Plus" umgebaut, kündigte Planungsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) am Dienstag an.

In Ausland | 18.05.2020 10:48

Die Initiatoren des Klimavolksbegehrens haben am Montag mitgeteilt, dass nach den Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen die Eintragungswoche wie vorgesehen von 22. bis 29. Juni stattfinden wird. Dies sei aber trotzdem eine noch nie "da gewesene Herausforderung für ein Volksbegehren", sagte Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens, in einem Statement.