Schlagworte für Kriminalität und Justiz

Schlagwort Kriminalität und Justiz

In Ausland | 16.01.2020 10:32

Der US-Millionär Jeffrey Epstein soll noch bis wenige Monate vor seinem Tod minderjährige Mädchen missbraucht haben. Diesen Vorwurf erhebt die Generalstaatsanwaltschaft der Amerikanischen Jungferninseln in einer am Mittwoch eingereichten Zivilklage.

In Ausland | 12.01.2020 17:18

Die Justiz modernisieren und bürgernäher machen will Justizministerin Alma Zadic (Grüne). Vorgehen will sie - auch bei Strafrechtsänderungen oder im Strafvollzug - strikt "fakten- und evidenzbasiert" unter Einbindung der Experten. Deshalb gab sie in einem ersten Interview kaum detaillierte Vorhaben bekannt. Nur zur Bekämpfung von Hass im Netz wurde sie, aus gegebenem Anlass, etwas konkreter.

In Ausland | 05.01.2020 11:05

Ein alkoholisierter 30-jähriger deutscher Urlauber hat Samstagnacht in Untertauern im Pongau völlig durchgedreht. Der Mann würgte eine Kellnerin in einem Hotel. Anschließend betrat er ein fremdes, unversperrtes Hotelzimmer, sprang vom Balkon auf ein Vordach und attackierte auch noch die Beamten. Er wurde vorläufig festgenommen und wird angezeigt, berichtete die Polizei.

In Ausland | 03.01.2020 22:22

Bei einem Messerangriff in der Nähe von Paris sind am Freitag ein Mann getötet und zwei Frauen verletzt worden. Der Angreifer wurde nach Angaben der französischen Polizei auf der Flucht erschossen. Das Motiv blieb zunächst unklar. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft erklärte, der Messerstecher habe wegen psychischer Probleme Medikamente einnehmen müssen.

In Ausland | 03.01.2020 16:30

Bei einem Messerangriff in der Nähe von Paris hat ein Mann am Freitag mindestens einen Menschen getötet. Zwei weitere Menschen wurden bei dem Angriff in einem Park im südlichen Vorort Villejuif verletzt, einer davon schwer, wie es aus Ermittlerkreisen hieß. Der Angreifer wurde nach übereinstimmenden Angaben mehrerer Quellen in der Nachbargemeinde Hay-les-Roses von der Polizei erschossen.

In Ausland | 21.12.2019 16:20

Wilde Szenen haben sich am Samstag im Bereich Amundsenstraße/Höhenstraße in Wien-Penzing abgespielt. Ein Passant bemerkte, wie vier Personen einen Safe aus einem Auto heraus in einem Waldstück "deponieren" wollten. Die Verdächtigen wollten der alarmierten Polizei entkommen, ein Polizeiauto wurde gerammt. Dabei wurde ein Polizist schwer verletzt. Die Verdächtigen wurden festgenommen.

In Ausland | 18.12.2019 20:41

Ein Gericht in New York hat US-Rapper Tekashi 6ix9ine wegen Mitgliedschaft in einer Bande zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Für den 23-Jährigen, der an mehreren Überfällen mit Schusswaffeneinsatz am Times Square in Manhattan und in Brooklyn beteiligt war, bedeutet das übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein relativ mildes Urteil.

In Ausland | 18.12.2019 13:43

Die Autonomen Österreichischen Frauenhäuser (AÖF) setzen in der Gewaltprävention vermehrt auf Nachbarn. In Wien-Margareten ist heuer im April das Projekt "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt" gestartet. Ziel ist es, Nachbarn zu sensibilisieren und zu beraten, was sie tun können. Gefragt sei deren Zivilcourage, um häusliche Gewalt zu verhindern, sagte AÖF-Chefin Maria Rösslhumer.

In Ausland | 12.12.2019 13:13

Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung sind in Österreich im Vergleich zu Menschen ohne Behinderung überdurchschnittlich oft von Gewalt betroffen. Das zeigen die am Donnerstag veröffentlichten Ergebnisse einer Studie unter Leitung des Instituts für Rechts- und Kriminalsoziologie (IRKS). Personalmangel sowie starke strukturelle Einschränkungen erhöhen das Risiko für Gewalterfahrungen.

In Ausland | 02.12.2019 14:08

Eine Geldstrafe und eine Diversion sind am Montag in Korneuburg am Ende eines Prozesses um einen Fahrradanhänger-Unfall mit zwei toten Mädchen gestanden. Der Pkw-Lenker, der das Gespann erfasst hatte, muss nicht rechtskräftig 28.000 Euro Geldstrafe berappen, 21.000 Euro davon unbedingt. Das Verfahren gegen die Mutter der beiden Kinder, die das E-Bike gelenkt hatte, endete mit einer Diversion.

In Ausland | 30.11.2019 18:21

Im Zusammenhang mit der Messerattacke in Den Haag hat die niederländische Polizei einen 35-jährigen Mann am Samstag festgenommen. In einer Erklärung beschrieb die Haager Polizei den Verdächtigen als Person "ohne festen Wohnsitz oder Aufenthaltsort". Bei dem Vorfall waren am Freitagabend drei Jugendliche verletzt worden. Der Täter hatte anscheinend willkürlich auf seine Opfer eingestochen.

In Ausland | 29.11.2019 20:06

In der Spesen-Affäre um Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sind am Freitag Aussagen seiner früheren Sekretärin publik geworden, die den vormaligen Vizekanzler belasten.