Schlagworte

Schlagwort Langlauf

In Ausland | 08.03.2019 10:58

Der kasachische Skilangläufer Alexei Poltoranin hat sein Geständnis, Blutdoping betrieben zu haben, laut skandinavischen Medienberichten zurückgezogen. Der 31-Jährige behauptete demnach in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit dem russischsprachigen Portal bnews.kz zudem, er habe gegenüber der Polizei unter psychologischem Druck ausgesagt.

In Ausland | 07.03.2019 15:37

Laut Medienberichten hat sich Biathlet Dominik Landertinger von seinem "Berater" Gerald Heigl getrennt. "Nach der ganzen Sache zuletzt habe ich die Zusammenarbeit sofort beendet. Man weiß einfach nicht mehr, was man glauben kann und wem man vertrauen kann", wird Landertinger u.a. in der "Tiroler Tageszeitung" zitiert. Der ÖSV und Heigl hatten ihr Arbeitsverhältnis bereits im April 2017 gelöst.

In Ausland | 06.03.2019 17:25

Der Langläufer Johannes Dürr, der im Zuge des während der Nordischen WM in Seefeld aufgeflogenen Blutdopingskandal am Dienstag in Innsbruck festgenommen worden war, soll seit Jahren und bis zuletzt Eigenblutdoping betrieben haben.

In Ausland | 03.03.2019 10:51

ÖSV-Langlauf- und Biathlon-Chef Markus Gandler bereitet eine Klage gegen den während der Olympischen Spiele 2014 des Dopings überführten Göstlinger Langläufer Johannes Dürr vor. Dies kündigte er in der Ö3-Sendung "Frühstück bei mir" an.

In Ausland | 01.03.2019 12:39

Österreichs Nationale Anti-Doping Agentur (NADA) hat am Freitag die zwei unter Doping-Verdacht stehenden Langläufer Max Hauke und Dominik Baldauf vorläufig suspendiert. Der Internationale Ski-Verband (FIS) tat dies für die ebenfalls in die Blutdopingcausa verwickelten Ausländer Karel Tammjärv, Andreas Veerpalu (beide EST) und Alexei Poltoranin (KAZ).

In Ausland | 01.03.2019 11:36

Zwei Tage nach dem Doping-Erdbeben bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld wartet der Sport auf neue Ergebnisse der Ermittler. Wichtige Details zum mutmaßlichen Doping-Netzwerk könnten neben den Aussagen des festgenommenen Sportarztes Mark S. die Auswertungen der in Erfurt sichergestellten Blutbeutel liefern.

In Ausland | 01.03.2019 10:59

Ein mit der Anti-Doping-Razzia in Seefeld in Tirol betrauter Ermittler soll ein Video unerlaubterweise weitergegeben haben, das bei der Amtshandlung erstellt wurde. Auf dem wenige Sekunden dauernden Film, das von Medien verbreitet wurde, ist Langläufer Max Hauke beim Eigenblutdoping zu sehen. Er hatte die Blutinfusion noch im Arm und wurde im Zuge des Einsatzes scheinbar auf frischer Tat ertappt.

In Ausland | 01.03.2019 09:12

Der durch seine Aussagen als Auslöser für die Doping-Razzien in Seefeld und Erfurt geltende Johannes Dürr hat sich dagegen verwehrt, Max Hauke und Dominik Baldauf verraten zu haben.

In Ausland | 28.02.2019 14:14

Den fünf Sportlern, die am Mittwoch im Zuge einer Anti-Doping-Razzia gegen ein international agierendes Netzwerk in Seefeld in Tirol festgenommen worden waren, drohen bis zu drei Jahre Haft.

In Ausland | 28.02.2019 08:54

Johannes Dürr hat mit seinen Angaben gegenüber der Staatsanwaltschaft dazu beigetragen, dass ein internationales Blutdopingnetzwerk aufgeflogen ist. Seine öffentlichen Aussagen über das Dopingsystem im Spitzensport in Interviews und einer TV-Dokumentation sollen eine breite Diskussion anstoßen, weil das Thema derzeit "totgeschwiegen wird", sagte Dürr in einem aktuellen ARD-Beitrag.