Schlagworte für Medizin

Schlagwort Medizin

In Ausland | 29.11.2020 09:29

Erste Studienergebnisse bieten Aufschluss darüber, warum eine Covid-19-Erkrankung bei Frauen tendenziell milder verläuft und seltener zu einer Hospitalisation oder zum Tod führt als bei Männern. Bettina Toth, Klinikdirektorin an der Innsbrucker Universitätsklinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, verwies im APA-Gespräch auf internationale Studien, die die positive Auswirkung weiblicher Hormone und des X-Chromosoms belegen. 

In Ausland | 23.11.2020 15:07

Auf der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus hat mit AstraZeneca ein weiteres Pharmaunternehmen einen Studienerfolg gemeldet. Nach den Partnern BioNTech und Pfizer sowie dem US-Konzern Moderna legte auch der britische Pharmariese zusammen mit der Universität Oxford positive Daten vor: Das Vakzin könne eine Wirksamkeit von rund 90 Prozent gegen Covid-19 erreichen, es seien keine ernsten Nebenwirkungen aufgetreten, teilte AstraZeneca am Montag mit.

In Ausland | 10.11.2020 11:56

Der Nordische Kombinierer Bernhard Gruber kann seine Leistungssportkarriere trotz des im März erfolgten Einsetzen eines Stents als Folge einer Herzkranzgefäßverengung fortführen. Der 38-jährige Salzburger erhielt Anfang der Woche die Freigabe von seinen behandelnden Ärzten, wie der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) am Dienstag bekanntgab. Die Rückkehr zum Spitzenniveau werde aber schwierig, wie der mehrfache WM- und Olympia-Medaillengewinner selbst angab.

In Ausland | 29.10.2020 21:52

Die österreichische Molekularbiologin Angelika Amon ist tot. Sie starb 53-jährig an Krebs, wie das Massachusetts Institute of Technology (MIT) und das Institut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien am Donnerstag auf Twitter mitteilten. Amon war eine hoch angesehene Krebsforscherin am Howard Hughes Medical Institute des MIT und Professorin für Biologie am Koch Institute for Integrative Cancer Research des MIT.

In Ausland | 25.10.2020 10:39

Die Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl von der MedUni Wien warnt in einem Mail an mehrere Personen der Task-Force des Gesundheitsministeriums davor, dass die Kontrolle über das Infektionsgeschehen verloren gehen könnte. Detailanalysen in Wien hätten gezeigt, dass "Infektionen bereits in unklarer Weise im Öffentlichen Raum (...) akquiriert werden", zitierte die "Kleine Zeitung" aus Puchhammer-Stöckls Mail.

In Ausland | 13.10.2020 05:00

Ein an Covid-19 Erkrankter hat im Schnitt 500 Coronaviren abbekommen, berichtet Andreas Bergthaler vom Forschungszentrum für Molekulare Medizin (CeMM) in Wien. Nur diese relativ hohe Zahl an Viren kann demnach die Krankheit auslösen. Vermutlich sind einfache Maßnahmen wie Maskentragen und Abstandhalten deshalb so erfolgreich, die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen: Sie verringern die Zahl der Viren, denen man ausgesetzt ist, sagte er bei einem Vortrag.

In Ausland | 05.10.2020 15:37

Der Nobelpreis für Medizin geht heuer an Harvey J. Alter (USA), Michael Houghton (Großbritannien) und Charles M. Rice (USA) für ihre Beiträge zur Entdeckung des Hepatitis-C-Virus. Das gab das Nobelpreiskomitee am Montag in Stockholm bekannt. In Summe machten die drei Forscher "wegweisende Entdeckungen, die zum Nachweis eines neuen Virus führten - Hepatitis-C", so die Begründung. Ihre Arbeit habe "Millionen Leben gerettet", so Gunilla Karlsson Hedestam vom Karolinska Institut.

In Ausland | 05.10.2020 05:24

Mit der Bekanntgabe des diesjährigen Nobelpreisträgers für Physiologie oder Medizin eröffnet das Nobelpreiskomitee am Montag in Stockholm die Nobelpreis-Woche. Das Preisgeld wurde heuer erhöht: Pro Kategorie gibt es in diesem Jahr zehn Millionen schwedische Kronen (rund 950.000 Euro) und damit eine Million Kronen mehr als zuletzt. Am Dienstag erfolgt die Bekanntgabe der Preisträger für Physik- und am Mittwoch jene für Chemie.

In Ausland | 29.09.2020 08:56

Der Innsbrucker Infektiologe und Direktor der Universitätsklinik für Innere Medizin, Günter Weiss, plädiert für mehr Gelassenheit im Umgang mit dem Coronavirus, warnt vor Alarmismus und mahnt Verhältnismäßigkeit ein. Es gelte nun, mehr Normalität zu wagen und von "überschießenden Ängsten" wegzukommen, sagte Weiss im APA-Gespräch und sprach sich gleichzeitig für ein Aus der derzeitigen Teststrategie mit zu vielen Tests und einem Hin zu einer "symptombasierten Diagnostik" aus.

In Ausland | 25.09.2020 07:59

In London sollen einem Bericht zufolge Menschen für Impfstoff-Tests absichtlich mit dem Coronavirus infiziert werden. Gesunde, erwachsene Freiwillige sollen dabei im nächsten Jahr unter kontrollierten Quarantäne-Bedingungen dem Coronavirus ausgesetzt werden, nachdem sie einige Wochen zuvor einen potenziellen Impfstoff verabreicht bekommen haben, wie die "Financial Times" unter Berufung auf Projektbeteiligte schreibt.

Chronik Gericht | 17.09.2020 10:07

Einmalige Screeningmaßnahmen, wie das Messen der Körpertemperatur oder Fragen nach Symptomen, sind ungeeignet, um eine Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern. So würden beim einmaligen Fiebermessen etwa an Grenzübergängen 80 bis 100 Prozent aller infizierten Personen übersehen werden. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Donau-Uni Krems nach Zusammenfassung vorliegender Forschungsergebnisse.