Schlagworte für Mindestlohn

Schlagwort Mindestlohn

Landtagswahl | 20.01.2020 15:01

Die ÖVP hat am Montag erneut den von der rot-blauen Koalition im Landesdienst eingeführten Mindestlohn von 1.700 Euro netto kritisiert. Die Folgen wären eine Arbeitsplatzvernichtung oder eine Preissteigerung, stellten ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Kurt Egger in Eisenstadt fest.

Industrie Burgenland | 16.01.2020 17:24

Um die besten Rahmenbedingungen für den Wirtschaftsstandort Burgenland und wie die wahlwerbenden Parteien sie erreichen wollen ging es beim Neujahrsempfang der IV Burgenland.

Politik | 18.12.2019 21:14

Seitens der Privatwirtschaft gab es zuletzt scharfe Kritik am Landes-Mindestlohn von 1.700 Euro netto. Nun hält die SPÖ mit Unternehmern dagegen, die sich für die Umsetzung offen zeigen.

Wirtschaft | 20.11.2019 05:40

Grünes Licht von Wirtschaftsparlament für Klage gegen Sozialeinrichtungsgesetz; AK-Vollversammlung für Mindestlohn-Anhebung.

Politik | 23.10.2019 06:02

Mindestens 1.700 Euro netto für Landesbedienstete. So funktioniert das neue Gehaltsschema, das jetzt durchleuchtet wird.

Politik | 03.10.2019 14:03

Der Entwurf zum Netto-Mindestlohn von 1.700 Euro im Landesdienst liegt vor. Die ÖVP übt heftige Kritik an der geplanten Umsetzung, SPÖ und FPÖ kontern.

Eisenstadt | 30.07.2019 22:26

Mit seinem offenen Diskussionsformat "Doskozil fragt nach" tourt Landeshauptmann Hans Peter Doskozil gerade durchs Burgenland. In Eisenstadt und Jennersdorf war er schon, heute, Dienstag, war Hornstein dran.

Politik | 16.03.2019 10:53

Burgenlands Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz hat hinsichtlich des von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) geforderten Mindestlohns von 1.700 Euro netto für Beschäftigte in Landes- und landesnahen Betrieben Bedenken geäußert.

Politik | 19.12.2018 01:03

Die BVZ sprach mit Hans Peter Doskozil über die SPÖ, seine Pläne zum „Bioland“ und „1.700 Euro netto“ sowie über die Größe der Landesregierung.