Schlagworte

Schlagwort Nationalsozialismus

In Ausland | 12.11.2018 11:42

Wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung ist am Montag eine 31-jährige Kärntnerin zu 18 Monaten Haft, davon sechs Monate unbedingt, verurteilt worden. Die Frau hatte auf Facebook unter anderem gefordert, Menschen wieder in Konzentrationslagern zu internieren. Die Angeklagte erbat drei Tage Bedenkzeit, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.

In Ausland | 09.11.2018 12:22

Im Parlament ist am Freitagvormittag im Beisein österreichischer Shoah-Überlebender aus Israel der Novemberpogrome 1938 gedacht worden. "Antisemitismus ist ein Krebs", erklärte dabei Rabbi Arthur Schneier und warnte, dass dieser Krebs nun zurückkomme. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) bat die Gäste aus Israel in seiner Ansprache im Namen Österreichs um Verzeihung.

In Ausland | 09.11.2018 11:06

Die heimischen Parteien haben anlässlich des 80. Jahrestags der Novemberpogrome 1938 einen politischen Auftrag für die heutige Generation betont. Die geschäftsführende SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner meinte, dass das Gedenken daran "für die Sozialdemokratie ein bleibender Auftrag ist, Antisemitismus, Rassismus und Hetze mit aller Konsequenz zu bekämpfen".

In Ausland | 08.11.2018 19:45

Gelegenheiten wie diese werden österreichische Schüler nicht mehr so oft bekommen: Am Donnerstag fanden zeitgleich an 20 Wiener Schulen Zeitzeugengespräche mit in Österreich geborenen Überlebenden der Shoah statt. Einer von ihnen, Zwi Nigal (95), kehrte dazu in seine ehemalige Schule zurück. Im Gymnasium Zirkusgasse erinnerte er an die Ereignisse, die ihn zur Flucht nach Palästina zwangen.

In Ausland | 06.11.2018 10:21

Anlässlich des 80. Jahrestages der Novemberpogrome gegen Juden 1938 wird in Wien auch mit einer Art Lichtinstallation an die Gräueltaten des Nazi-Regimes und der Bevölkerung erinnert. Dafür werden Namen von Opfern des Holocausts auf der Fassade des Uniqa-Towers am Donaukanal erscheinen. Das Projekt "Namensturm" wird am heutigen Dienstag eröffnet und läuft bis Sonntag.

In Ausland | 13.10.2018 09:42

Erstmals hat eine Delegation der Muslimischen Jugend Österreich die Gedenkstätte im ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau besucht. Knapp 20 Jugendlichen aus sechs Bundesländern wurde Freitag und Samstag ein Einblick in das grausamste Vernichtungslager des Nationalsozialismus gegeben, in dem mehr als 1,1 Millionen Menschen ums Leben gekommen waren.

Chronik Gericht | 09.08.2018 15:48

Der Fall der NMS Zurndorf im Bezirk Neusiedl, in der einige der Schüler in den Pausen den Film "Die Welle" nachgespielt haben sollen, hat nicht nur Ermittlungen der Justiz nach sich gezogen.

In Ausland | 01.08.2018 12:25

Der Zeithistoriker Gerhard Jagschitz ist am Montag (30. Juli) nach Komplikationen infolge einer Operation im Alter von 77 Jahren in Wien gestorben. Das bestätigte seine Witwe der APA. Der breiteren Öffentlichkeit wurde der Wissenschafter vor allem als Kommentator der aktuellen Politik und kritischer Analyst der Vergangenheit bekannt.

In Ausland | 15.07.2018 14:58

Ein 34 Jahre alter Mann ist am Samstagabend in einem Lokal im Grazer Stadtteil Gries wegen Verstößen gegen das Verbotsgesetz festgenommen worden. Der Mann hatte Naziparolen gebrüllt und den Hitlergruß gezeigt. Diesen wiederholte er auch vor den Polizisten. Er wurde in Untersuchungshaft genommen.

In Ausland | 21.06.2018 11:57

Wegen Verstößen gegen das Verbotsgesetz ist ein 19-Jähriger am Donnerstag in St. Pölten vor einem Schwurgericht gestanden. Der Angeklagte hatte sich Nazi-Symbole tätowieren lassen. Weiters gab er zu, einschlägige Bilder auf Facebook und über WhatsApp gepostet und mehrmals den Hitlergruß gezeigt zu haben. Der junge Mann wurde rechtskräftig zu zwei Jahren bedingter Haft verurteilt.

In Ausland | 30.05.2018 13:03

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat dem Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands in Wien am Mittwoch einen Besuch abgestattet.