Schlagworte für Naturschutz

Schlagwort Naturschutz

In Ausland | 15.09.2020 06:33

Wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr - das ist das Ziel der Earth Night, die künftig jährlich in der ersten Neumond-Nacht im September zu einem natürlichen Nacht-Erlebnis beitragen soll. Heuer ist es am 17. September so weit: Ab 22.00 Uhr soll menschengemachtes Kunstlicht so weit wie möglich reduziert oder ganz ausgeschaltet werden.

In Ausland | 05.09.2020 10:35

Kein Tag zum Feiern: Trotz eines Verbots von Brandrodungen und eines massiven Militäreinsatzes steht der Regenwald im Amazonasgebiet weiter in Flammen. Allein ist den ersten Septembertagen wurden im brasilianischen Amazonasgebiet rund 1.000 Feuer registriert, wie aus den Daten des Weltrauminstituts Inpe hervorgeht. Präsident Jair Bolsonaro bezeichnete indes Umweltschutzorganisationen als "Krebs".

In Ausland | 04.09.2020 08:04

Der WWF fordert einen Bodenschutz-Vertrag gegen den unkontrollierten Flächenfraß. "Österreich liegt beim Bodenverbrauch im internationalen Spitzenfeld. Tagtäglich verlieren wir im Schnitt 13 Hektar Boden. Das befeuert sowohl das Artensterben als auch die Klimakrise", gab WWF-Programmleiterin Hanna Simons zu bedenken.

Eisenstadt | 20.08.2020 05:55

Franz Meisel, Eigentümer eines der 2018 abgebrannten Seehäuser im Hafen von Fertörakos, legt Einspruch gegen das Projekt am Neusiedler See ein.

In Ausland | 11.08.2020 12:06

Die Corona-Krise hat die Einstellung der Österreicher zum Umweltschutz in eine positive Richtung verändert. Laut einer aktuellen Umfrage der Recycling-Initiative "Jede Dose zählt" legen 30 Prozent mehr Wert auf Umweltschutz als vor Ausbruch der Pandemie. Befragt wurden im Juni österreichweit rund 500 Personen im Alter zwischen 14 und 75 Jahren.

Tierecke | 07.08.2020 09:36

Der vor 20 Jahren in Österreich als ausgestorben geltende Seeadler wird wieder heimisch. Laut der Naturschutzorganisation WWF Österreich brüteten heuer 35 Adlerpaare und brachten insgesamt 33 Jungvögel zum Ausfliegen. Zu den wichtigsten Brutgebieten zählen Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark. Auch Oberösterreich beheimatet wieder Adlerpaare.

In Ausland | 29.06.2020 14:30

Justizministerin Alma Zadic (Grüne) unterstützt die Schutzbemühungen um den Östlichen Kaiseradler, der in Österreich als ausgestorben galt, ehe vor rund 20 Jahren seine Wiederansiedlung in den pannonischen Tieflagen glückte. Am Montag sind im Beisein von Zadic von der Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich zwei Kaiseradler-Jungvögel in Weiden an der March mit einem Telemetriesender ausgestattet worden.

In Ausland | 16.06.2020 06:00

Der ausbleibende Luchs-Nachwuchs im Nationalpark Kalkalpen beschäftigt diese Woche den oberösterreichischen Landtag. Die Grünen wollen, dass erneut Tiere ausgewildert werden. Über den entsprechenden Antrag dürfte noch nicht abgestimmt werden, er wird wohl in einen Ausschuss wandern. Naturschutzreferent LHStv. Manfred Haimbuchner (FPÖ) will zu dem Ansinnen vorerst weder Ja noch Nein sagen.

In Ausland | 27.05.2020 14:41

Selbst in entlegenen Bergregionen, wie am Sonnblick-Observatorium der ZAMG, werden Spuren von problematischen Chemikalien gemessen, die den Bestand von Insekten beeinflussen können. Das Projekt „protectAlps" soll klären, welchen Auswirkungen diese Chemikalien auf Insekten haben können.

In Ausland | 06.05.2020 12:28

Die klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen sind 2019 in der EU um 4,3 Prozent zurückgegangen, wie aus einer frühzeitigen Schätzung von Eurostat hervorgeht. Für Österreich wurde ein gegenläufiger Trend verzeichnet: Hierzulande stiegen die CO2-Emissionen im Vergleich zu 2018 um voraussichtlich 2,8 Prozent an, wie die europäische Statistikbehörde am Mittwoch mitteilte.

In Ausland | 21.04.2020 14:13

In Europa sinkt die Zahl der Vögel seit Jahren dramatisch. Seit 1980 verschwanden europaweit rund 300 Mio. Brutpaare - rund die Hälfte der Vögel in ländlichen Regionen. In Österreich betrug der Rückgang in den vergangenen 20 Jahren im Schnitt rund 40 Prozent. Erstmals seit Ende der 1990er Jahre dürfte dieser Rückgang nun aufgehalten worden sein, berichtet die Vogelschutzorganisation "BirdLife".

In Ausland | 26.02.2020 05:58

Hunderte tote Delfine sind seit Jahresbeginn an Frankreichs Atlantikküste angespült worden. Die Beobachtungsstelle Pelagis zählte bis zum vergangenen Wochenende rund 670 tote Tiere an den Stränden. Da seien mehr als im gleichen Zeitraum im Vorjahr, hieß es.