Schlagworte für Notfallplanung

Schlagwort Notfallplanung

In Ausland | 12.01.2020 08:08

Seit mehr als vier Jahren alarmiert eine Lebensretter-App automatisch Ersthelfer in der Umgebung eines Notfalls. In Österreich gab es im Vorjahr 1.057 Einsätze, davon waren 771 in Wien. Waren es zum Projektstart im Oktober 2015 insgesamt 600 registrierte Lebensretter, sind mittlerweile 7.343 User freigegeben. Sie alle sind professionelle Ersthelfer.

Politik | 10.01.2020 12:11

Seit 2016 sind in Burgenlands Gemeinden Sicherheitspartner im Auftrag des Landes unterwegs. Die insgesamt 39 Mitarbeiter setzten bisher 5.875 Meldungen ab, davon 4.361 an Gemeinden. 120 Mal wurde die Polizei benachrichtigt, 1.394 Meldungen gingen an eine Sicherheitsfirma und andere Einrichtungen, zog Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz (FPÖ) am Freitag in Eisenstadt eine Zwischenbilanz.

Eisenstadt | 11.09.2019 12:38

Das ORF-Landesstudio Burgenland in Eisenstadt ist Mittwochfrüh von Kräften der Polizei und des Bundesheeres abgeriegelt. Ein Zutritt ist nur nach Kontrolle möglich. Das in friedlichen Zeiten ungewohnt wirkende Szenario ist Teil einer dreitägigen Einsatzübung der Blaulichtorganisationen, die in der Landeshauptstadt den Schutz kritischer Infrastruktur trainieren.

In Ausland | 09.09.2019 09:30

Rund 1.000 Bundesheersoldaten und Polizeikräfte nehmen bis Donnerstag an der Übung "Protection 2019" in Kärnten teil. Wie es am Montag in einer gemeinsamen Aussendung hieß, wird eine Terrorbedrohung simuliert, dabei wird vor allem die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Institutionen geprobt. Übungsgebiet sind die Unterkärntner Bezirke.

Gesellschaft | 30.08.2019 13:19

Das Land Burgenland will die "unverzichtbare Arbeit" der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ab 2020 mit einem jährlichen Wertschätzungsbeitrag honorieren.

In Ausland | 20.07.2019 09:31

Zusammenstoß zweier Personenzüge, 42 Verletzte, Eingeklemmte, schreiende Menschen, Personen mit Amputationsverletzungen, unwegsames Gelände - dieses Bild hat sich den Helfern bei der Einsatzübung "Nachtzug 2019" Freitagabend in Wernstein am Inn bzw. Schardenberg (Bezirk Schärding) geboten.

In Ausland | 03.07.2019 12:39

Die Ärztekammer hat am Mittwoch im Hinblick auf eine geplante Erleichterung von Blutspenden darauf hingewiesen, dass die gesundheitliche Eignung eines potenziellen Blutspenders und die eventuellen Gefahren für Spender oder Empfänger "nur ausgebildete Ärztinnen und Ärzte beurteilen" können. Das sagte Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer.

In Ausland | 15.05.2019 13:33

"Nach der Übung ist vor der Übung", betonte Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) am Mittwoch nach Abschluss des Blackout-Szenarios "Helios", bei dem ein großflächiger Stromausfall in einem Planspiel durchexerziert wurde.

Politik | 08.04.2019 13:02

Burgenlands Feuerwehren sollen künftig zu "Notfallzentren" ausgebaut werden. Feuerwehrhäuser würden somit "erste Anlaufstelle" im Ort, wenn es etwa zu einem längeren Stromausfall komme, erläuterte Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz (FPÖ) am Montag in Bad Sauerbrunn.

Chronik Gericht | 01.04.2019 12:53

Ein Bericht des Landes-Rechnungshofes (BLRH) hatte im Vorjahr zahlreiche Mängel bei der wirtschaftlichen Gebarung der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) festgestellt. Seither wurde an der vom BLRH empfohlenen Neuaufstellung gearbeitet. Eine Modernisierung im technischen Bereich soll nun folgen, berichtete Geschäftsführer Christian Spuller am Montag.

In Ausland | 13.02.2019 12:06

Die Gewerkschaft vida warnt in Zusammenhang mit ins Auge gefassten Verbesserungen der Sicherheitsvorkehrungen für Behörden vor der Rekrutierung von nicht ausreichend ausgebildetem Personal.