Schlagworte für Pflege

Schlagwort Pflege

Politik | 23.01.2020 12:20

Die wahlkämpfenden Grünen im Burgenland haben am Donnerstag prominente Unterstützung aus Wien bekommen. Sozialminister Rudolf Anschober warb bei einer Pressekonferenz mit den Grünen-Kandidaten in Eisenstadt für das "Community Health Nurses" (CHN)-Konzept. Dabei handle es ich um eine "Beratungsdrehscheibe" in den Gemeinden, die Landärzte entlasten und Routinekontrollen vornehmen könne, erklärte er vor Pressevertretern.

Politik | 20.01.2020 17:28

Laut Experten ist bis zum Jahr 2050 in Österreich mit einem Anstieg pflegebedürftiger Menschen von derzeit 450.000 auf 750.000 Menschen zu rechnen. Mehr als 50.000 zusätzliche Pflegekräfte würden benötigt.

In Ausland | 16.01.2020 12:40

Das Hilfswerk begrüßt den von Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) angekündigten Schulversuch zur Pflege-Ausbildung. Um den Mehrbedarf an Pflegekräften zu decken, sollte zudem eine Pflegelehre eingeführt werden, zeigte sich Geschäftsführerin Elisabeth Anselm am Donnerstag überzeugt. Vorbild für Österreich könnte aus ihrer Sicht das "Schweizer Modell" sein.

In Ausland | 15.01.2020 05:33

Die Zahl der Pflegegeldbezieher ist im Jahresvergleich neuerlich gestiegen. Zuletzt (Stand Dezember 2019) erhielten 466.360 Personen die Geldleistung, wie aus den aktuellsten Daten des Sozialministeriums hervorgeht. Das bedeutet einen Anstieg um 1,15 Prozent gegenüber Dezember 2018 (461.042 Bezieher). Im Vergleich zum Vormonat August gab es einen kleinen Rückgang um 458 Personen.

In Ausland | 14.01.2020 13:28

Die SPÖ hat die Pläne der türkis-grünen Regierung im Bereich der Pflege bei einer Pressekonferenz am Dienstag verrissen. Parteichefin Pamela Rendi-Wagner ortete viele offene Fragen, vor allem bei der Finanzierung und der Unterstützung pflegender Angehöriger. Sie sah in einigen Ansagen von Türkis-Grün "reine Beruhigungspillen anstelle von echten Lösungen".

In Ausland | 14.01.2020 06:00

Der neue Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) will die Sozialpartner wieder mehr in die politischen Entscheidungen einbeziehen und auch die Zivilgesellschaft ins Boot holen. Er werde einen "Österreich-Dialog" starten und bis Ende März mit allen Betroffenen eine gemeinsame Linie finden, kündigte Anschober im APA-Interview an. Beim Thema Pflege sollen am Mittwoch erste Beschlüsse gefasst werden.

In Ausland | 20.12.2019 12:46

Pflege ist nach wie vor weiblich, und rund drei Viertel der pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause versorgt. Das geht aus dem am Freitag veröffentlichten Pflegevorsorgeberichts 2018 hervor. Sozialministerin Brigitte Zarfl bezeichnete betreuende Angehörige daher als "eine der tragenden Säulen unseres Pflegevorsorgesystems".

Politik | 06.12.2019 17:37

Am Donnerstag stellte der burgenländische Landesrat Christian Illedits (SPÖ) das heimische Pflegemodell vor dem Ausschuss der Regionen in Brüssel vor. Für Kommissar Nicolas Schmit „ein Modell, das weiter verfolgt gehört“.

Eisenstadt | 28.11.2019 04:25

Die Mobile Kinderkrankenpflege (MOKI) Burgenland erhielt vergangene Woche eine Spende über 1.500 von der Raiffeisenbank Neusiedlersee-Hügelland in Donnerskirchen.

In Ausland | 25.11.2019 11:56

Sozialministerin Brigitte Zarfl hat am Montag zwei Studien zur Zukunft der Pflege in Österreich präsentiert. Unter anderem wurden darin die Aspekte der zukünftigen Finanzierung der Langzeitpflege und des Pflegepersonalbedarfs beleuchtet. Die Ergebnisse sollen der kommenden Regierung bzw. in den laufenden Koalitionsverhandlungen als Grundlage dienen.

In Ausland | 13.11.2019 05:00

Die FPÖ will die Nationalratssitzung am Mittwoch dazu nutzen, um das Pflegegeld zu erhöhen. Menschen, die daheim betreut werden, sollen um 50 Prozent mehr Pflegegeld in allen Stufen ab Stufe 3 erhalten, heißt es in einem Entschließungsantrag. Man müsse "den Pflegenotstand auch offiziell zur Kenntnis nehmen", argumentierte Parteichef Norbert Hofer gegenüber der APA das Ansinnen.

In Ausland | 05.11.2019 22:12

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein hat am Dienstagabend angekündigt, dass es in Sachen Zweckzuschuss für den Entfall der Pflegeregress-Einnahmen Gespräche mit den Bundesländern geben wird. Auf Beamtenebene seien diese bereits terminisiert, sagte Bierlein im ORF-"Report". Finanzminister Eduard Müller sei gesprächsbereit.