Schlagworte für Publikationen

Schlagwort Publikationen

In Ausland | 20.08.2020 20:00

Eine an der Universität Bern entwickelte neue Messtechnologie ermöglicht einen ungeahnt detaillierten Einblick in die Klimavergangenheit. Dank hochauflösenden Messungen konnten die vergangenen CO2-Konzentrationen in der Atmosphäre mit Hilfe von Eisbohrkernen aus der Antarktis so genau rekonstruiert werden wie nie zuvor.

In Ausland | 24.04.2020 05:36

Die Corona-Pandemie könnte nach Einschätzung von Experten zu einer erheblichen Zunahme der Kinder- und Müttersterblichkeit in ärmeren Ländern führen. Die Sterblichkeitsrate könne um 45 Prozent ansteigen, hieß es in einer vom Fachmagazin "Lancet" veröffentlichten Studie.

In Ausland | 20.04.2020 01:10

Das Risiko, an Krebs zu sterben, ist in den vergangenen Jahren innerhalb der EU weiter zurückgegangen. Diese positive Entwicklung beschreiben Wissenschafter im Fachblatt "Annals of Oncology". Besonders deutliche Rückgänge prognostizieren die Mediziner bei Männern für Magenkrebs und Leukämie, bei Frauen für Eierstockkrebs und ebenfalls Leukämie.

In Ausland | 14.02.2020 00:05

Die Folgen der Eisschmelze in der Antarktis für den Anstieg des Meeresspiegels könnten bereits in diesem Jahrhundert deutlich stärker ausfallen als bisher erwartet. Laut der neuen Studie eines internationalen Wissenschafterteams könnte bis zum Jahr 2100 allein dieser Faktor einen Anstieg um 58 Zentimeter bewirken.

In Ausland | 12.02.2020 12:59

Die Luftverschmutzung führt weltweit zu 4,5 Millionen vorzeitigen Todesfällen pro Jahr. Zu diesem Ergebnis kommen am Mittwoch veröffentlichte Berechnungen des Centre for Research on Energy and Clean Air (CREA) und Greenpeace Südostasien.

In Ausland | 18.12.2019 01:02

Die Erkenntnis, dass sich wissenschaftliche Studienergebnisse oft nicht wiederholen ließen, hat in vielen Fächern Diskussionen ausgelöst. Eines davon ist die Psychologie, die in eine Art "Replikationskrise" geraten ist. An der Uni Wien untersuchten nun Forscher 250 Diplom- und Masterarbeiten auf getürkte Ergebnisse und Fehler. Fazit: Die Studenten schummeln weniger als Forscher in ihren Arbeiten.

In Ausland | 09.10.2019 00:01

Seit Natascha Kampusch vor 13 Jahren die Flucht aus dem Kellerverlies gelungen ist, ist sie in sozialen Medien und Online-Foren immer wieder beschimpft und beleidigt worden. Weil sie nicht der klassischen Opferrolle entsprach, wurde sie immer wieder von Teilen der Öffentlichkeit angefeindet. Viele User hätten ihr den Tod gewünscht, sagte die 31-Jährige.

In Ausland | 06.06.2018 17:31

Die absolute Anzahl von Anzeigen in Wien ist in einem Beobachtungszeitraum von 2002 bis 2016 trotz des Bevölkerungswachstums von rund 280.000 Personen relativ konstant geblieben. Die Kriminalitätsrate ist daher rückläufig. Dies ergab die Studie "Öffentliche Sicherheit in Wien" vom Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie (IRKS), die sich auch mit dem Sicherheitsempfinden beschäftigt hat.

In Ausland | 25.10.2016 17:14

Nach einer am Dienstag veröffentlichten Studie legen junge Frauen in den westlichen Industriestaaten im Alter zwischen 18 und 27 Jahren inzwischen ein ähnliches Trinkverhalten an den Tag wie ihre männlichen Altersgenossen - und das nicht nur bei der Menge von Alkohol, die sie konsumieren, sondern auch, wenn es darum geht, durch überhöhten Konsum die Gesundheit zu ruinieren.