Schlagworte für Rechnungshof

Schlagwort Rechnungshof

In Ausland | 21.08.2020 10:32

Lediglich 4,5 Prozent der genehmigten Anspruchstage des Kinderbetreuungsgeldes entfallen auf Männer. Das zeigt ein aktueller Rechnungshof-Bericht zu "Leistungen nach dem Kinderbetreuungsgeldgesetz". Die Bewertung der Kontrollinstanz fällt daher kritisch aus: "Die effektive Entlastung von Frauen und eine gleichmäßigere Aufteilung der Betreuungspflichten wurde nicht erreicht", lautet das Urteil.

In Ausland | 11.07.2020 10:27

Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker tritt dafür ein, die Befragung von Auskunftspersonen im Untersuchungsausschuss künftig live zu übertragen. Das wäre ein "Beitrag zu mehr Transparenz", sagt Kraker im Magazin "profil". Die Live-Übertragung hatten zuletzt auch die zurückgetretene Verfahrensrichterin Ilse Huber sowie alle Parteien bis auf die ÖVP befürwortet.

In Ausland | 03.07.2020 10:29

Der Rechnungshof (RH) hat in einem am Freitag veröffentlichten Bericht die 2014/15 (AHS) bzw. 2015/16 (Berufsbildende höhere Schulen/BHS) eingeführte Zentralmatura untersucht und darin diverse Änderungen empfohlen. Zur Erreichung höchstmöglicher Objektivität sollten etwa die Klausuren nicht mehr vom Klassenlehrer korrigiert und Kompensationsprüfungen künftig schriftlich durchgeführt werden.

In Ausland | 23.05.2020 14:51

Der Rechnungshof (RH) will die Abwicklung und Auszahlung der milliardenschweren Corona-Hilfsmaßnahmen der Regierung genau überprüfen. Das kündigte Rechnungshof-Präsidentin Margit Kraker am Samstag im Ö1-"Journal zu Gast" an. Zuallererst werde man sich dem Härtefallfonds widmen, sagte Kraker und stellte eine "zeitnahe Überprüfung" in Aussicht. Einen Bericht werde es dann etwa im Sommer 2021 geben.

In Ausland | 10.04.2020 10:45

Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker plädiert für eine einheitliche Vorgehensweise des Staates in Krisenzeiten und kritisiert die föderalistische "Zersplitterung von Entscheidungsabläufen". Als Lehre aus der Krise will sie u.a. die Prüfansätze im Gesundheitsbereich neu bewerten. Prüfen will Kraker auch die angekündigten Wirtschaftshilfen, damit es keine "unanständigen Profiteure" der Krise gebe.

Politik | 11.03.2020 14:44

Der Burgenländische Landesrechnungshof (BLRH) hat 2019 insgesamt sechs Prüfungen abgeschlossen und dabei 353 Empfehlungen ausgesprochen.

In Ausland | 27.02.2020 18:27

Der frühere Justizminister und Rechnungshof-Präsident Josef Moser verlässt im März den Nationalrat. Diesen nicht ganz unerwarteten Schritt kündigte er Donnerstagabend an. Moser nannte persönliche Gründe für den Abschied. Nachfolger im ÖVP-Klub wird der oberösterreichische Arzt Werner Saxinger. Er kommt zum Zug, weil sich die eigentlich nächst gereihte Martina Ess aus der Politik zurückgezogen hat.

In Ausland | 21.02.2020 13:42

Ungeachtet einer 2015 umgesetzten justizinternen Organisationsreform - die Vollzugsdirektion wurde damals aufgelöst, mit der Generaldirektion für den Strafvollzug eine eigene, direkt im Justizministerium angesiedelte Sektion geschaffen - sieht der Rechnungshof im Strafvollzug Verbesserungsbedarf. Vor allem die Haftzahlen geben Anlass zur Sorge. Das Justizministerium will dem entgegensteuern.

In Ausland | 14.02.2020 15:24

Der Rechnungshof (RH) sieht Österreich bei der Pflege nicht ausreichend auf demografische Veränderungen vorbereitet. Aufgrund der Alterung wird die Zahl pflegender Angehörigen stark sinken, das (professionelle) Angebot müsse daher deutlich erweitert werden. Erstmals hat der RH auch eine vollständige Kostenstatistik erstellt. Mehr als ein Drittel müssen die Bürger demnach privat zahlen.

In Ausland | 31.01.2020 10:51

Der Rechnungshof (RH) sieht "hohen Verbesserungsbedarf bei der Leseförderung in den Schulen". Trotz des schlechten Abschneidens bei internationalen Studien seien Schulstunden gekürzt worden, moniert der RH in einem am Freitag veröffentlichten Bericht. Dazu komme, dass vielfach Schulbibliotheken fehlten bzw. zum Teil noch mit Büchern in der alten Rechtschreibung bestückt seien.

In Ausland | 16.01.2020 12:26

Die seit 2014 laufende Sanierung der Wiener U-Bahn-Linie U4 könnte teurer werden als ursprünglich ausgewiesen. Das geht laut "Kurier" aus einem Rechnungshof-Rohbericht hervor.

In Ausland | 20.12.2019 10:10

Der Rechnungshof hat am Freitag seinen Tätigkeitsbericht vorgelegt. Demnach gab es heuer 87 Prüfungen und damit unwesentlich weniger als im Jahr davor (91). Neu eingeführt wurde eine Abteilung für "Parteien und Wahlen". Was die Umsetzung der Empfehlungen angeht, bildet der Bund das Schlusslicht. Aber auch dort wurde ein großer Teil der Anregungen umgesetzt.

In Ausland | 10.12.2019 11:38

Der Rechnungshof hat erstmals zwei unzulässige Parteispenden weitergeleitet bekommen und muss das Geld nun "mildtätigen oder wissenschaftlichen Zwecken" zukommen lassen. Welche Organisationen die jeweils 5.000 Euro erhalten, die ursprünglich an die ÖVP geflossen sind, wird per Los ermittelt, teilte Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker Dienstag mit. Kraker bittet nun um Vorschläge der Bevölkerung.