Schlagworte für Staatsoberhaupt

Schlagwort Staatsoberhaupt

In Ausland | 26.10.2020 18:32

US-Präsident Donald Trump hat seine Überzeugung wiederholt, dass er bei der bevorstehenden Abstimmung nur im Fall von "massivem Wahlbetrug" verlieren könnte. Besonders die Abstimmung per Briefwahl sei betrugsanfällig, behauptete Trump am Montag bei einem Wahlkampfauftritt in der Stadt Allentown im US-Staat Pennsylvania. "Das ist meiner Meinung nach der einzige Weg, wie wir verlieren können: massiver Wahlbetrug", sagte Trump.

In Ausland | 25.10.2020 16:34

Mehr als 100.000 Menschen haben ungeachtet eines massiven Polizei- und Militäraufgebots den elften Sonntag in Folge in Weißrussland gegen Machthaber Alexander Lukaschenko protestiert. Die Menschen strömten aus verschiedenen Richtungen über den Prospekt der Sieger zur "Stele", einem Platz zur Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg. Staatsmedien zeigten die Bilder mit den Massen gegen Lukaschenko nicht. Einzelne Journalisten wurden offenbar festgenommen.

In Ausland | 23.10.2020 08:09

Zwölf Tage vor der US-Präsidentenwahl haben sich Amtsinhaber Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden das erwartete harte letzte TV-Duell geliefert. Während Biden in Nashville vernichtende Kritik an Trumps Coronapolitik übte, versuchte der Präsident seinen Kontrahenten als korrupt darzustellen. Die Diskussion verlief gesitteter als die erste Debatte Ende September, die aufgrund ständiger Sticheleien Trumps ins Chaos abgeglitten war. Laut CNN hatte Biden die Nase vorne.

In Ausland | 18.10.2020 09:21

In dem seit Wochen andauernden Machtkampf in Weißrussland werden an diesem Sonntag neue Massenproteste gegen Staatschef Alexander Lukaschenko erwartet. Die Opposition rief ungeachtet neuer Gewaltandrohung der Behörden für 13.00 Uhr (MESZ) zu einem großen "Partisanenmarsch" in der Hauptstadt Minsk und anderen Städten auf. "Das ist ein Marsch von Menschen, die nicht bereit sind, Gewalt und Willkür zu ertragen", hieß es in dem Aufruf.

In Ausland | 13.10.2020 06:47

US-Präsident Donald Trump hat sich bei seiner Rückkehr auf die Wahlkampfbühne von seinen Anhängern im US-Staat Florida feiern lassen. "Ich fühle mich so stark", sagte Trump am Montagabend (Ortszeit) während seines rund einstündigen Auftritts in Sanford bei Orlando. Trumps Leibarzt Sean Conley hatte zuvor mitgeteilt, dass mehrere Corona-Schnelltests an "aufeinanderfolgenden Tagen" bei dem 74-Jährigen negativ ausgefallen seien.

In Ausland | 13.10.2020 01:59

US-Präsident Donald Trump ist nach Angaben seines Leibarztes negativ auf das Coronavirus getestet worden und ist nicht mehr ansteckend. Bei Trump seien "an aufeinanderfolgenden Tagen" mehrere Tests negativ ausgefallen, hieß es am Montag in einer Erklärung von Sean Conley. Neben den Schnelltests würden auch andere klinische und Labordaten "auf einen Mangel an nachweisbarer Virusreplikation hinweisen". Wann Trump das erste Mal negativ getestet wurde und wie oft, blieb unklar.

In Ausland | 12.10.2020 15:25

Bei neuen Massenprotesten in Weißrussland gegen den autoritären Staatschef Alexander Lukaschenko sind nach offiziellen Angaben mehr als 700 Demonstranten festgenommen worden. Nur wenige seien wieder freigelassen worden, 570 seien in Gefängnisse gebracht worden, teilte das Innenministerium am Montag in Minsk mit. Die EU drohte unterdessen mit Sanktionen gegen Lukaschenko, sollte sich die Situation nicht verbessern.

In Ausland | 11.10.2020 19:38

In der weißrussischen Hauptstadt Minsk hat die Polizei am Sonntag eine Massendemonstration gegen den autoritär regierenden Präsidenten Alexander Lukaschenko gewaltsam aufgelöst. TV-Aufnahmen zeigten, wie die Sicherheitskräfte Wasserwerfer und Schlagstöcke einsetzte, um Kundgebungen zu beenden, bei denen eine Neuwahl des Präsidenten gefordert wurde. Landesweit wurden erneut dutzende Menschen festgenommen.

In Ausland | 10.10.2020 09:29

US-Präsident Donald Trump hat seine für Samstag anvisierte erste Wahlkampfveranstaltung nach seiner Corona-Infektion auf Montag verschoben. Trumps Wahlkampfteam gab am Freitag bekannt, dass der Präsident am Montagabend am internationalen Flughafen von Orlando im Bundesstaat Florida vor Anhängern auftreten wird. Der 74-Jährige hatte am Donnerstag gesagt, er wolle am Samstag eine Kundgebung in Florida abhalten - weniger als zehn Tage nach Bekanntwerden seiner Corona-Infektion.

In Ausland | 08.10.2020 19:11

Nur Stunden nach seiner Absage des für kommende Woche geplanten TV-Duells mit seinem Herausforderer Joe Biden hat US-Präsident Donald Trump nun eine Verschiebung angeregt. Die ursprünglich für den 15. Oktober geplante Debatte solle um eine Woche verschoben werden, um eine direkte Gegenüberstellung der Kandidaten in einem Raum zu ermöglichen, erklärte Trumps Wahlkampfteam am Donnerstagmittag.

In Ausland | 08.10.2020 16:10

US-Präsident Donald Trump will wegen einer Änderung des Formats am zweiten TV-Duell gegen seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden nicht teilnehmen. Der Wechsel zu einem virtuellen Format sei "inakzeptabel", so der republikanische Amtsinhaber. "Ich werde meine Zeit nicht mit einer virtuellen Debatte verschwenden." Eigentlich sollte das Duell am Donnerstagabend kommender Woche über die Bühne gehen. Der Termin ist wegen der Corona-Erkrankung Trumps umstritten.

In Ausland | 07.10.2020 07:49

Nach der Corona-Diagnose von Donald Trump greift das Virus in der US-Regierung um sich. Ein weiterer enger Berater des Präsidenten, Stephen Miller, wurde am Dienstag positiv getestet.

In Ausland | 06.10.2020 16:51

US-Präsident Donald Trump hat seine Rückkehr aus dem Krankenhaus ins Weiße Haus als Demonstration der Stärke inszeniert. Nach seinem dreitägigen Klinik-Aufenthalt rief der Corona-Patient die Amerikaner am Montag in einer Videobotschaft ungeachtet der mehr als 210.000 Toten seit Beginn der Pandemie in den USA dazu auf, ihr Leben nicht von dem Virus dominieren zu lassen. "Habt keine Angst davor. Ihr werdet es besiegen."

In Ausland | 05.10.2020 16:02

Der an Covid-19 erkrankte US-Präsident Donald Trump könnte seinem Stabschef zufolge noch am Montag das Krankenhaus verlassen. Trumps Ärzte wollten noch im Tagesverlauf eine Entscheidung dazu treffen, sagte Mark Meadows dem Sender Fox News. Zuvor sorgte Trump für Kritik von Ärzten, als der Präsident trotz seiner Infektion am Sonntag sich seinen Anhängern in einem gepanzerten Wagen zeigte.

In Ausland | 05.10.2020 13:55

Mit blankem Entsetzen haben Ärzte und Wissenschafter auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump reagiert, trotz seiner Infektion mit dem Coronavirus kurzzeitig das Krankenhaus zu verlassen.