Schlagworte für Tiere

Schlagwort Tiere

In Ausland | 14.01.2021 11:02

Im Tiergarten Schönbrunn gibt es dreifachen Nachwuchs bei den Totenkopfaffen - erstmals seit zehn Jahren. "Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms ist eine neue Gruppe eingezogen. Sieben Weibchen kamen aus dem Marwell Zoo in England zu uns. Zwei der Weibchen übersiedelten mit ihren Jungtieren, die bereits zwei und drei Monate alt sind", sagte Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

In Ausland | 05.01.2021 13:57

Der Wiener Tiergarten Schönbrunn freut sich gleich dreifach über bärtigen Affennachwuchs. "Unsere Kaiserschnurrbarttamarine 'Tamaya' und 'Purple' haben Drillinge bekommen", berichtete Direktor Stephan Hering-Hagenbeck. Ein eher seltenes Glück:

In Ausland | 30.12.2020 05:00

Ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie sind nach wie vor Hunderte Wildtiermärkte geöffnet. Das geht aus einem Bericht des World Wide Fund for Nature (WWF) hervor, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Es gelte mittlerweile als "wissenschaftlich gesichert", dass SARS-CoV-2 von einem Wildtier auf den Menschen übergesprungen ist, so der WWF. Die Analyse der Naturschutzorganisation befasst sich mit dem Wildtierhandel in der südostasiatischen Mekong-Region.

In Ausland | 28.12.2020 06:56

Die tierischen Verlierer des Jahres 2020 sind Feldhamster, Lemuren, Tintenfische und generell Tiere in Australien. Diese Bilanz hat die Naturschutzorganisation WWF am Montag gezogen. Vor allem Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Überfischung machte Tieren zu schaffen. Hoffnung gibt es demnach für Afrikas Nashörner, Europas Wisente und Kegelrobben. Der WWF forderte, ein Drittel der Erde unter Schutz zu stellen.

In Ausland | 21.12.2020 11:45

Warten auf das Christkind ist heuer trotz Corona auch im Wiener Haus des Meeres möglich. Denn man dürfe laut derzeit geltender Verordnung am 24. Dezember wieder seine Pforten öffnen und wolle dies auch tun, wie am Montag mitgeteilt wurde. Da der nächste Lockdown aber am bereits am 26. Dezember beginnt, ist bereits nach zwei Tagen wieder Schluss. Kapazität und Programm werden ebenfalls drastisch gekürzt.

In Ausland | 14.12.2020 16:19

Mit ihrer feinen Nase erkennen Hunde des österreichischen Bundesheeres, ob eine Person mit Sars-CoV-2 infiziert ist, hat Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) Montag vor Journalisten berichtet. Sie riechen bei einem benutzten Mund-Nasen-Schutz, wenn der Träger an Covid-19 erkrankt ist. Anfang 2021 wisse man, ob man die Coronavirusspürhunde etwa für Routinetests am Flughafen Wien einsetzen kann, so Otto Koppitsch vom Militärhundezentrum Kaisersteinbruch im Burgenland.

In Ausland | 14.12.2020 14:14

Das Landesverwaltungsgericht Salzburg hat jetzt den Bescheid zum Abschuss eines "Problemwolfes" auf der Tofernalm im Großarltal aufgehoben. Der Beschwerde des WWF und des Naturschutzbundes Österreich gegen den Bescheid, den die Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Juni 2020 ausgestellt hatte, wurde stattgegeben. Im Sommer 2019 tötete das Raubtier 24 Schafe und drei Rinder. Weitere Nutztiere wurden vermisst. Der Wolf dürfte allerdings längst weitergezogen sein.

In Ausland | 10.12.2020 20:00

Eine übertragbare Krebserkrankung hat den Bestand des Tasmanischen Teufels drastisch schrumpfen lassen. Eine neue Studie stimmt ein internationales Forschungsteam mit Schweizer Beteiligung nun vorsichtig optimistisch: Genomanalysen deuteten darauf hin, dass die Krankheit selbst ohne Hilfsmaßnahmen die bedrohte Art nicht ausrotten werde, berichten die Wissenschafter im Fachmagazin "Science".

In Ausland | 10.12.2020 14:00

Rigorose Schutzmaßnahmen bringen zum Jahresende gute Nachrichten für den Wisent, eine europäische Rinderart: Das Tier, auch europäischer Bison genannt, ist weniger stark gefährdet als bisher, berichtete die Weltnaturschutzunion (IUCN) am Donnerstag in Gland bei Genf. Sie verwaltet die Rote Liste der gefährdeten Arten und aktualisiert sie laufend.

In Ausland | 03.12.2020 10:05

Das Koala-Jungtier im Wiener Tiergarten Schönbrunn ist dem Beutel seiner Mutter schon entwachsen. Damit ist auch die Geschlechterfrage geklärt: Es ist ein Weibchen und wird fortan "Millaa Millaa" genannt, nach einem "wunderschönen Wasserfall in der gleichnamigen Stadt in Queensland, jenem Bundesstaat in Australien, wo unsere Koala-Unterart heimisch ist", berichtete Zoodirektor Stephan Hering-Hagenbeck.