Schlagworte für Umweltpolitik

Schlagwort Umweltpolitik

In Ausland | 27.07.2020 11:13

Eine geplante EU-weite Plastiksteuer würde Österreich laut der Umweltorganisation Greenpeace teuer zu stehen kommen. Bei einer Abgabe von 80 Cent pro Kilogramm nicht recyceltem Plastik-Verpackungsmüll entstünden ab 2021 rund 160 Millionen Euro an jährlichen Ausgaben, warnte Greenpeace. Jedes Jahr fallen hierzulande demnach pro Kopf 42 Kilogramm Plastikmüll an.

In Ausland | 22.07.2020 13:38

Mit 80,4 Millionen Tonnen an Treibhausgasen, die laut Umweltbundesamt 2019 in Österreich emittiert wurden, werden zum dritten Mal in Folge die Klimaschutzziele verfehlt.

In Ausland | 29.06.2020 14:50

Die Initiatoren des Klimavolksbegehrens haben am Montag beklagt, dass es am letzten Tag der Eintragungswoche zu einem Zusammenbruch des Servers und deshalb zu einem Verlust von Unterschriften gekommen sei. Sie forderten deshalb, die Eintragungswoche um einen Tag zu verlängern. Im Innenministerium hieß es dazu, dass die technischen Probleme nur rund 15 Minuten angedauert haben.

In Ausland | 29.06.2020 04:01

Montagabend endet die Eintragungswoche für fünf Volksbegehren. Das prominenteste davon, das Klimavolksbegehren, hat laut den Initiatoren schon die 100.000 Unterschriften-Hürde für die Behandlung im Parlament genommen. Ebenfalls noch bis 20 Uhr unterschrieben werden können zwei Begehren zum Rauchverbot (Smoke - JA, Smoke - NEIN), eines zu EU-Beitrag/Asyl und eines für den Euratom-Ausstieg.

In Ausland | 25.06.2020 15:02

15 Milliarden Euro Verluste werden laut "COIN-Studie" des Grazer Wegener Centers 2020 durch die Klimakrise in Österreich verursacht, zwei Milliarden davon allein durch Unwetterschäden oder Schädlinge. Ergebnisse, die für Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) kein "Grund zur Freude", sondern Handlungsauftrag an die Regierung sind, den Weg zur Klimaneutralität bis 2040 weiterzugehen.

In Ausland | 24.06.2020 15:34

Die Glaubensgemeinschaften haben sich am Mittwoch geschlossen hinter die Forderungen des Klimavolksbegehrens gestellt. In einer gemeinsamen Pressekonferenz unterstrichen die Religions-Vertreter die Dringlichkeit des Anliegens und forderten die Bevölkerung dazu auf, das Volksbegehren zu unterzeichnen. Volksbegehrens-Sprecherin Katharina Rogenhofer freute sich über den "historischen Moment".

In Ausland | 21.06.2020 06:00

Am Montag beginnt die finale Woche für das Klimavolksbegehren, das mit zahlreichen Unterstützungserklärungen in die eigentliche Eintragungswoche startet. Bereits im März 2020 verkündeten die Initiatoren, dass die für eine verbindliche Behandlung im Parlament notwendige Stimmenanzahl von 100.000 für die Behandlung im Nationalrat erreicht worden ist.

In Ausland | 18.05.2020 10:48

Die Initiatoren des Klimavolksbegehrens haben am Montag mitgeteilt, dass nach den Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen die Eintragungswoche wie vorgesehen von 22. bis 29. Juni stattfinden wird. Dies sei aber trotzdem eine noch nie "da gewesene Herausforderung für ein Volksbegehren", sagte Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens, in einem Statement.

In Ausland | 31.03.2020 06:24

In Österreich geht der Insektenbestand drastisch zurück. Seit 1990 sind laut dem am Dienstag veröffentlichten "Insektenatlas 2020" drei Viertel der Insekten verschwunden. Gleichzeitig sank deren Artenvielfalt um bis zu ein Drittel. Setzt sich dieser Abwärtstrend fort, leiden nicht nur insektenfressende Tierarten darunter, auch markante Ernteausfälle wären die Folge.

In Ausland | 04.03.2020 10:12

Noch bevor das Datum der Eintragungswoche feststeht, hat das Klimavolksbegehren mehr als 114.000 Unterschriften erreicht. Damit ist eine Behandlung im Parlament verbindlich. Die Forderungen seien bereits zum Teil ins Regierungsprogramm aufgenommen worden, betonten die Initiatoren am Mittwoch. "Jetzt zählt die Umsetzung."

In Ausland | 10.02.2020 12:32

Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb hat am Montag anlässlich eines Vortrags in Vorarlberg erneut vor einer Eskalation des Klimawandels gewarnt. "Wenn wir ein stabilisiertes Klima wollen, müssen wir das 1,5 Grad-Ziel einhalten. Die Entscheidung darüber fällt jetzt", sagte Kromp-Kolb. Werde diese Grenze überschritten, sei es nicht sicher, "dass wir die Temperatur je wieder herunterholen können".

In Ausland | 31.01.2020 15:10

Als eine US-Nachrichtenagentur kürzlich ein Foto von Greta Thunberg und weiteren Klimaaktivistinnen aus Davos veröffentlichte, war eine afrikanische Mitstreiterin aus dem Bild geschnitten worden. Thunberg und Co. betrachten das als weiteren Beweis, dass Afrika von der Welt ignoriert werde und hielten am Freitag in Stockholm eine gemeinsame Pressekonferenz zum Thema ab.

In Ausland | 18.12.2019 13:17

Der nationale Klima- und Energieplan (NEKP) ist am Mittwochvormittag trotz heftiger Kritik von Umweltschutzorganisationen im Ministerrat beschlossen worden. Das teilte das Umweltministerium mit. Die österreichische Bundesregierung bekenne sich darin nachdrücklich zu den Klimaschutzzielen von Paris, hieß es.

In Ausland | 18.12.2019 06:00

Der im Vorfeld umstrittene nationale Energie- und Klimaplan (NEKP) liegt vor. Das federführende Umweltministerium geht davon aus, dass die Zielvorgabe erreicht wird, die CO2-Emissionen bis 2030 um 36 Prozent gegenüber 2005 zu senken. Es sind allerdings zusätzliche Optionen nötig. Eine davon ist etwa eine "steuerrechtliche Maßnahme", wobei die Bezeichnung "CO2-Steuer" nicht zu finden ist.