Schlagworte für Ungarn

Schlagwort Ungarn

In Ausland | 28.05.2020 10:49

Die ungarische Regierung erlaubt erstmals seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie wieder Sportveranstaltungen im Freien mit Publikum. Dabei gelten jedoch strikte Auflagen, bestimmt der diesbezügliche Regierungserlass, der in der Nacht auf Donnerstag im Ungarischen Amtsblatt erschien.

In Ausland | 21.05.2020 15:24

Die ungarische Regierung schließt die umstrittenen Transitzonen an der Südgrenze des Landes. Damit folge man dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Unterbringung von Asylbewerbern, das die Transitzonen als rechtswidrig beurteilt hatte, teilte Kanzleiminister Gergely Gulyas am Donnerstag mit. Ein Asylantrag kann ab jetzt nur mehr außerhalb Ungarns bzw. der EU gestellt werden.

Chronik Gericht | 20.05.2020 09:48

Zwischen Ungarn und Österreich ist ein weiterer Grenzübergang eröffnet worden. Das gab Ungarns Außenminister Peter Szijjarto am Mittwoch auf Facebook bekannt. Es handle sich um den Übergang Lutzmannsburg - Zsira, hieß es.

In Ausland | 14.05.2020 11:30

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Unterbringung von Asylwerbern in einer abgeschotteten Transitzone in Ungarn als "Haft" eingestuft. Wenn eine gerichtliche Prüfung ergebe, dass sie "ohne gültigen Grund in Haft genommen wurden, muss das angerufene Gericht sie unverzüglich freilassen", entschied der EuGH am Donnerstag. Konkret geht es um das Lager Röszke an der ungarisch-serbischen Grenze.

In Ausland | 29.04.2020 04:10

Trotz internationalen Drucks wird die Europäische Kommission einem Medienbericht zufolge vorerst nicht gegen die umstrittene Notstandsgesetzgebung der ungarischen Regierung in der Coronakrise vorgehen. Das berichtet "Welt" unter Berufung auf informierte Kreise in der EU-Kommission.

In Ausland | 23.04.2020 15:58

Die am Samstag ablaufenden Ausgangsbeschränkungen in Ungarn werden bis 3. Mai verlängert. Das gab Kanzleiminister Gergely Gulyas am Donnerstag bekannt.

In Ausland | 31.03.2020 18:12

Das wegen der Corona-Krise beschlossene Notstandsgesetz in Ungarn stößt in Europa auf massive Kritik. Es ermöglicht dem rechtsnationalen Premier Viktor Orban das Regieren per Dekret für unbestimmte Zeit. "Alle Notmaßnahmen müssen auf das Notwendige begrenzt und strikt verhältnismäßig sein. Sie dürfen nicht unbegrenzt andauern", forderte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch.

In Ausland | 30.03.2020 15:32

Das ungarische Parlament hat am Montag das umstrittene Notstandsgesetz beschlossen und sich damit faktisch selbst ausgeschaltet. Das Gesetz wurde im Parlament mit der Zwei-Drittel-Mehrheit der rechtsnationalen Regierungspartei Fidesz von Premier Viktor Orban verabschiedet. 138 der insgesamt 199 Abgeordneten stimmten dafür, 53 votierten dagegen.

In Ausland | 16.03.2020 13:01

Die ungarische Regierung hat wegen des Coronavirus den Notstand verordnet. Das verkündete Premier Viktor Orban am Montag im ungarischen Parlament. Damit werden die Grenzen des Landes für den Personenverkehr geschlossen. Nur ungarische Staatsbürger dürfen nach Ungarn einreisen.

In Ausland | 11.03.2020 12:35

Der Kapitän des Hotelschiffes "Viking Sygin" hat jegliche Schuld für das Donau-Schiffsunglück mit 28 Opfern zurückgewiesen. In der vorbereitenden Sitzung am Pester Gericht war der Ukrainer am Mittwoch zu keinem Geständnis bereit und bestand auf seinem Verhandlungsrecht.

Neusiedl | 02.03.2020 11:34

Österreich möchte Griechenland und die anderen von Migration betroffenen Balkanländer "personell, materiell und finanziell" unterstützen. Das sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Montag an der österreichisch-ungarischen Grenze in Nickelsdorf nach einem Treffen mit seinem ungarischen Amtskollegen Sandor Pinter.

In Ausland | 21.02.2020 17:57

Robert Gardos hat seinen Siegeszug bei den Ungarn Open der Tischtennis-World-Tour in Budapest am Freitag fortgesetzt. Nachdem er in der Vorrunde und der ersten Hauptrunde in vier Matches nur einen Satz abgegeben hatte, zog der 41-jährige Tiroler mit einem 4:3 (-10,-10,8,10,9,-10,5) gegen den Franzosen Alexandre Cassin ins Viertelfinale ein.

In Ausland | 16.10.2019 14:25

Bei einer Kollision mit einem Zug ist am Dienstag ein 70-jähriger Steirer nahe der westungarischen Stadt Körmend ums Leben gekommen. Der Lenker eines Opel-Kleintransporters aus dem Bezirk Weiz war trotz funktionierender Warnleuchte auf den Bahnübergang gefahren, wo er von der Lokomotive erfasst wurde.