Schlagworte für Unternehmen

Schlagwort Unternehmen

In Ausland | 10.09.2020 13:59

Die Wiener Schanigärten können auch im Winter geöffnet bleiben - und zwar nach dem Sommer-Modell. Das wird die Stadtregierung in der Gemeinderatssitzung am 24. September beschließen, kündigte die rot-grüne Spitze am Donnerstag an. Darüber hinaus wurde ein zusätzliches Corona-Hilfspaket in Höhe von 50 Millionen Euro für die Wirtschaft vorgestellt.

In Ausland | 09.09.2020 09:56

Der Pharmakonzern AstraZeneca hat die Studie für seinen Corona-Impfstoff gestoppt, nachdem bei einem der Teilnehmer Gesundheitsprobleme aufgetreten sind. Das sei eine Routinemaßnahme, teilte das britische Unternehmen in der Nacht auf Mittwoch mit.

In Ausland | 26.08.2020 06:00

Mit September tritt der wegen der Coronakrise vorgezogene Teil der Steuerreform in Kraft. Rückwirkend mit Jahresanfang sinkt der unterste Steuersatz für alle Lohn- und Einkommensteuerzahler von 25 auf 20 Prozent. Die maximal mögliche Negativsteuer für Geringverdiener steigt von 300 auf 400 Euro. Und für alle Kinder, die Familienbeihilfe beziehen, gibt es eine Einmalzahlung von 360 Euro.

In Ausland | 20.08.2020 16:46

Die Prämien für die AUA-Chefs treiben die Opposition weiter um. Die SPÖ forderte am Donnerstag ein Verbot von Bonuszahlungen in allen Unternehmen, die von der Regierung Geld erhalten. "Kurzarbeit ist auch eine Staatshilfe", so Verkehrssprecher Alois Stöger in einer Pressekonferenz. Firmen, die Staatshilfen beziehen, müssten zudem eine Arbeitsplatzgarantie abgeben und auf Steueroasen verzichten.

In Ausland | 14.06.2020 13:13

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) will mit einer Investitionsprämie und der Möglichkeit eines Verlustrücktrags die Unternehmen in der Wirtschaftskrise unterstützen. Eine Investitionsprämie von 14 Prozent sollte jenen Firmen gewährt werden, die sich in den nächsten sechs Monaten zu Investitionen bekennen, kündigte sie in der "Pressestunde" des ORF-Fernsehens am Sonntag an.

Politik | 12.05.2020 16:13

Die Grüne Wirtschaft Burgenland ortet Unregelmäßigkeiten bei der Wirtschaftskammerwahl im März in der Fachgruppe "Personenberatung und Personenbetreuung".

In Ausland | 27.04.2020 16:10

Die Coronakrise zwingt Zehntausende Unternehmen, ihre Beschäftigen in Kurzarbeit zu schicken. Per 24. April lagen 88.604 genehmigungsfähige Corona-Kurzarbeitsanträge für 1,1 Mio. Arbeitsplätze vor, teilte Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) mit. Das entspricht einem Plus von mehr als 25.000 Anträgen und zusätzlich rund 230.000 potenziell betroffenen Jobs im Vergleich zur Vorwoche.

In Ausland | 02.04.2020 15:05

Die EU-Kommission will angesichts der Coronakrise mit einem neuen Notfallinstrument die Kurzarbeit in der EU fördern. Dafür sollen 100 Milliarden Euro auf den Finanzmärkten aufgenommen und den EU-Ländern in Form von Krediten zur Verfügung gestellt werden, teilte die EU-Behörde in Brüssel am Donnerstag mit. Die EU-Mitglieder sollen dafür Bürgschaften in Höhe von 25 Mrd. Euro übernehmen.

Wirtschaft | 16.03.2020 10:03

Die beschlossenen Maßnahmen schaffen Hoffnung für burgendländische Betriebe, die in dieser schwierigen Zeit ein besonders großes Risiko und eine große Verantwortung tragen.

In Ausland | 12.03.2020 08:53

Für Italien hat ein Tag unter Quarantäne begonnen. Nach dem Beschluss von Premier Giuseppe Conte, den Handel mit Ausnahme von Supermärkten, Apotheken und Zeitungskiosken abzuriegeln, startet für die Italiener eine Zeit der harten Isolierung, die bis zum 25. März dauern wird. Diese könnte aber auch verlängert werden, sollte die Zahl der Infektionen nicht zurückgehen.

In Ausland | 24.02.2020 12:06

Österreich wird seine Grenze zu Italien trotz des Coronavirus-Ausbruchs in Norditalien vorerst nicht schließen. "Im Moment steht das noch nicht zur Debatte. Langfristig, wenn es sich ausweitet, muss man sehen, welche Schritte zu setzen sind", sagte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) am Montag. Sie geht auch davon aus, dass der Hafenbetrieb in Genua aufrechterhalten wird.

In Ausland | 19.02.2020 05:00

Die türkis-grüne Koalition setzt am Mittwoch ihre "Task Force" zur Vorbereitung der im Regierungsprogramm angekündigten "ökosozialen Steuerreform" ein. Geleitet wird die Gruppe von Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP). Erste Maßnahmen sollen bis zum Sommer stehen, die gesamte Ökosteuerreform bis 2022.