Schlagworte für Verkehrsunfall

Schlagwort Verkehrsunfall

In Ausland | 01.04.2020 10:11

Im Jahr 2020 sind im Straßenverkehr zwischen 1. Jänner und 31. März bisher laut vorläufigen Zahlen des Innenministeriums 70 Personen tödlich verunglückt. Dieser Wert ist um rund neun Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, aber der zweitniedrigste seit Aufzeichnungsbeginn. Wie der ÖAMTC berichtet, waren 60 Prozent der Getöteten Pkw-Insassen.

In Ausland | 30.03.2020 17:42

Bei einem Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn A10 bei Flachau (Pongau) ist in der Nacht auf Montag ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ums Leben gekommen. Der Oberösterreicher dürfte nach einem Unfall aus dem Auto ausgestiegen und in der Folge von einem Lkw erfasst worden sein. Ein alarmierter Arzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

In Ausland | 31.03.2020 07:29

Junge Frau aus Steyr kam am Montagfrüh in St. Georgen/Reith mit Auto auf LB 31 von Fahrbahn ab, krachte gegen einen Felsvorsprung und dann gegen das entgegenkommende Auto eines 43-jährigen Mannes aus dem Bezirk Scheibbs. Sie verstarb noch am Unfallort.

Mattersburg | 17.03.2020 09:56

Ein Frontalzusammenstoß auf der Mattersburger Schnellstraße (S4) hat am Montagnachmittag ein Todesopfer gefordert. Ein 50-jähriger Pkw-Lenker war auf Höhe der ehemaligen Raststation Pöttsching (Bezirk Mattersburg) aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.

In Ausland | 14.03.2020 10:36

Ein betrunkener, führerscheinloser Raser hat Freitagabend der Polizei von der A1 bei Allhaming (Bezirk Linz-Land) bis zu einer Raststätte an der A8 eine gefährliche Verfolgungsjagd geliefert. Der Autobahnpolizei war der aggressive Lenker aufgefallen, sie konnte ihn aber nicht stoppen. Erst die Sperre der A8 Richtung Wels zwang den 50-Jährigen aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, vom Gas zu gehen.

In Ausland | 05.03.2020 10:02

Ein 67-jähriger Oberösterreicher ist in der Nacht auf Donnerstag in Allhaming (Bezirk Linz-Land) mit dem Auto gegen ein Tunnelportal geprallt und tödlich verletzt worden. Weil er mit einem Mietwagen unterwegs war und keine Dokumente bei sich hatte, konnte seine Identität erst nach einiger Zeit geklärt werden, berichtete die Polizei.

In Ausland | 04.03.2020 13:00

Ein 29-Jähriger ist Mittwoch gegen 6.30 Uhr mit seinem Auto in Hartkirchen (Bezirk Eferding) verunglückt. Der Oberösterreicher kam in einer Linkskurve rechts von der Straße ab, der Wagen schleuderte rund 80 Meter über eine Wiese, bevor er neben einem Bach gegen einen Baum prallte. Zwei Pkw-Fahrer bargen den Lenker. Er starb nach der Reanimation durch den Notarzt, berichtete die oö. Polizei.