Schlagworte für Zoologie

Schlagwort Zoologie

In Ausland | 04.08.2020 11:39

Im Tiergarten Schönbrunn hat Geparden-Weibchen Afra am 22. Juni Nachwuchs bekommen. Gut geschützt hat das Muttertier seine vier Jungtiere in den vergangenen Wochen in einer Wurfhöhle großgezogen. "Gestern sind die Jungtiere zum ersten Mal noch ganz zaghaft herausgetapst", berichtete Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck am Dienstag.

In Ausland | 13.07.2020 09:49

Elefanten-Mädchen Kibali im Tiergarten Schönbrunn feiert am Montag seinen ersten Geburtstag. Sie erlangte in der Coronakrise als "Abstandsmaß" für den Sicherheitsabstand eines Babyelefanten Berühmtheit. Als Geschenk erhält das Jungtier von den Pflegern ein "Gatsch-Vergnügen", berichtete der Tiergarten in einer Aussendung.

In Ausland | 10.07.2020 11:17

Anfang März sind im Tiergarten Schönbrunn drei Habichtskäuze geschlüpft, sie werden nun in den Wienerwald ausgewildert. In einer großen Voliere mitten im Wald werden die jungen Vögel auf ihr Leben in der Wildbahn vorbereitet.

In Ausland | 06.07.2020 10:28

Zwei kleine Luchse sind im Tierpark am Wilden Berg im obersteirischen Mautern zur Welt gekommen.

In Ausland | 05.07.2020 13:23

Eine Tierpflegerin ist am Samstag im Züricher Zoo von einem Sibirischen Tiger attackiert und getötet worden. Ein Notfallteam habe das Tier schnell aus dem Gehege gelockt, in dem sich der Vorfalle ereignet habe, teilte der Zoo mit. Die 55-Jährige sei aber noch an Ort und Stelle ihren Verletzungen erlegen. Die Polizei suchte unter den Zoobesuchern nach Zeugen des Vorfalls.

In Ausland | 04.06.2020 11:04

Nachwuchs im Zoo Hellbrunn: Mittwochfrüh hat das Breitmaulnashorn Tamu ein gesundes Kalb zur Welt gebracht. Nach zwei Bullen im Jahr 2015 erblickte nun erstmals ein Nashorn-Mädchen in Salzburg das Licht der Welt. Das Baby bringt bereits stolze 50 Kilo auf die Waage, berichtete Sprecherin Ulrike Ulmann. Rund eine halbe Stunde nach der Geburt stand es auf den Beinen.

In Ausland | 04.06.2020 10:28

Im Tiergarten Schönbrunn gibt es winzigen Nachwuchs. Ein Zwergseidenaffen-Baby kam Anfang April zur Welt. Die Tiere werden nur etwa 15 Zentimeter groß und sind die kleinsten Affen der Welt. "Bei der Geburt war das Jungtier nur so groß wie ein Daumen. Mittlerweile ist es schon kräftig gewachsen und dadurch für die Besucher immer besser zu sehen", sagte Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

In Ausland | 28.05.2020 08:14

Eine gute Nachricht von Österreichs Bienenzüchtern und Zoologen der Universität Graz: Die Honigbienenvölker sind vergleichsweise gut über den vergangenen Winter gekommen. 12,6 Prozent der Völker haben laut den eingegangenen Angaben den Winter 2019/20 nicht überlebt. Damit liege man im besten Drittel der seit 2007 erhobenen Daten, hieß es am Donnerstag vonseiten der Universität.

In Ausland | 26.05.2020 11:18

Mit dem nächsten Öffnungsschritt am Freitag, dem 29. Mai, dürfen Tiergärten auch ihre Indoor-Bereiche wieder öffnen. Der Tiergarten Schönbrunn öffnet somit auch jene Tierhäuser, bei denen die Tiere nicht auf den Außenanlagen zu sehen sind. Dann ist auch der heurige Pinguin-Nachwuchs im Polarium erstmals für die Besucher zu sehen, hieß es am Dienstag.

In Ausland | 31.03.2020 14:57

In der Tierwelt Herberstein, die derzeit wegen des Coronavirus geschlossen hat, hat es im Vielfraßgehege unerwartet Nachwuchs gegeben: Das junge Elternpaar, Malcolm und Sunna, ist seit August 2016 in der Oststeiermark beheimatet. Die Mutter brachte nun ein männliches Jungtier zur Welt. Die beiden verbringen ihre ersten Wochen noch in der Wurfbox, hieß es am Dienstag seitens der Tierwelt.

In Ausland | 27.02.2020 08:27

20.964 Namen waren für den Eisbären-Nachwuchs im Wiener Tiergarten Schönbrunn vorgeschlagen worden. Geworden ist es eine "Finja", was "die Weiße und Schöne" bedeutet, gab der Zoo am Welteisbärentag am Donnerstag bekannt. Die Namensvorschläge kamen nicht nur aus ganz Österreich, sondern auch von weiter her, etwa aus Deutschland, Japan, Estland und den USA. 

In Ausland | 13.02.2020 10:38

Pralle 14 Kilo, blütenweißes Fell, noch ein wenig tapsig und wasserscheu - so hat sich am Donnerstag das Eisbärenjunge im Tiergarten Schönbrunn in Wien erstmals im Freien präsentiert. Drei Monate nach der Geburt fackelte der Nachwuchs nicht lange: Nachdem Bärenmama "Nora" ein paar kurze Erkundungsrunden gedreht hatte, zeigte er sich neugierig den Kameras der versammelten Journalistenschar.

In Ausland | 06.02.2020 09:15

Sie sehen aus wie kleine türkisblaue Drachen und werden aufgrund ihrer auffälligen Färbung oft als "Juwel des Dschungels" bezeichnet. Im Tiergarten Schönbrunn gibt es nun erstmals Blaue Baumwarane. Ein Pärchen zog ins Aquarien-Terrarienhaus ein. Die Tiere können bis zu 112 Zentimeter lang werden. Das klingt groß, allerdings entfallen rund 76 Zentimeter auf den Schwanz, berichtete der Tiergarten.