Thomas Weber ist zum zweiten Mal im Finale

Rapper Thomas Weber aus Lockenhaus ist bei der Finalshow am 24. September im „eo“ in Oberwart dabei.

Erstellt am 20. September 2021 | 12:48
440_0008_8180856_opu37m_lock_talent_thomasweber
Überzeugte erneut beim Casting. Thomas Weber wird beim Finale einen eigenen Song performen.
Foto: Fenz

Thomas Weber steht im Finale bei „BVZ sucht das größte Talent“, das am 24. September im eo Oberwart stattfindet. Schon zum elften Mal sucht Andy Marek gemeinsam mit der BVZ nach den größten Talenten im Burgenland.

Bereits voriges Jahr konnte Thomas Weber die Jury überzeugen, für den Sieg hatte es damals aber nicht gereicht. Somit sieht der 29-jährige heuer seine Chance, sich mit seinem Können zu beweisen. „Voriges Jahr hatte ich viel Spaß und ich bin sehr glücklich, auch heuer wieder im Finale sein zu dürfen“, so der 29-Jährige. Der Lockenhauser liebt es, auf großen Bühnen zu stehen und live vor einem Publikum zu rappen. Zudem hat ihm das Format „BVZ sucht das größte Talent“ vergangenes Jahr so gut gefallen, dass er sich dieses Jahr erneut beworben hat. Thomas Weber hat Rap schon von klein auf begeistert und neben Rockmusik ist es für ihn die aussagekräftigste Musik. Dass man beim Rappen aus einem einzigen Beat verschiedene Songs kreieren kann, fasziniert ihn besonders. „Musik spielt für mich eine sehr große Rolle. Sie hilft bei jeder Lebenssituation, sie begleitet mich jeden Tag und sie gibt mir Kraft und Mut, alle Dinge zu meistern. Man lernt durch Musik auch neue Leute kennen und kann Freundschaften schließen. Zum Beispiel habe ich Robert Figl, der auch im Finale dabei ist, kennengelernt, mit dem ich nun musikalische Projekte in Planung habe.“, verrät Weber.

Der Lockenhauser schreibt auch eigene Songs und ist oft im Tonstudio. „Mit eigenen Songs kann man am besten seine momentanen Gefühle ausdrücken. Außerdem möchte ich den Menschen vermitteln, dass man keine Angst haben soll sich zu öffnen und einem nichts peinlich sein muss. Einfach darüber reden, oder darüber schreiben, das hilft am besten!“, erklärt er.

Im März erschien erstes Album

Mit seinem neuen Künstlernamen „AGE29“ ist bereits sein erstes Album „Leger unmodern“ am 23. März 2021 erschienen, das man über einen Downloadlink kaufen oder auf Amazon, Spotify oder iTunes streamen kann. Da er seinen Zuhörern die beste Qualität bieten möchte, wird es in Zukunft das Album auch auf CD geben. Die Art der Songs ist eine Mischung aus Rap und Pop. Sein erstes Album thematisiere Liebe und beinhalte wahre und ehrliche Texte mit dazu passendem, stimmigem Rhythmus, so Weber. Seine Songs handeln über frühere Beziehungen, Verluste und Liebe. Es sind aber auch Lieder dabei, die einfach nur gut zum Rhythmus passen, wie zum Beispiel der Song „Shake deinen booty“ oder „Ich find dich intelligent“. Zudem ist bereits sein zweites Album in Produktion und fast fertig, auf das er besonders stolz ist. Mit Partysongs und melancholischen Songs ist beim zweiten Album mehr Deep-Hip Hop und nicht Pop, wie beim ersten Album dabei. „Welchen Song von meinen Alben ich beim großen Finale rappen werde, muss ich erst entscheiden. Eines kann ich aber verraten: Ich werde die Jury auf jeden Fall überzeugen!“, so Weber.