Die TOP-Lehrlinge der Energie Burgenland. Aktuell werden 40 Lehrlinge in 9 unterschiedlichen Lehrberufen im Unternehmen ausgebildet. Sie berichten über ihre Ausbildung und erzählen, wie spannend ihre Jobs sind.

Erstellt am 12. September 2018 (00:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7357513_bvz37_18pr_energie_burgenland_metin_kay.jpg
Metin Kaydi - Lehrberuf: Installations- und Gebäudetechniker, Gas- u. Sanitärtechnik - Lehrzeit: 3 Jahre
Maria Hollunder

„Ich fühle mich bei der praktischen Arbeit extrem wohl. Daher habe ich mich für eine Lehre entschieden. Mein Job ist abwechslungsreich und interessant und – was extrem wichtig ist – er macht mir Spaß“, erzählt Metin Kaydi, der sich im 3. Ausbildungsjahr zum Installations- und Gebäudetechniker befindet.

Die wichtigsten Aufgaben in der Gas- und Sanitärtechnik sind die Herstellung von Rohrleitungen und die Durchführung von Druck- und Dichtheitsprüfungen an den Leitungen. Neben der Installation gehören auch die Wartung und Reparatur von Gas- und Wasserversorgungsanlagen und Sanitäranlagen zum Berufsbild.

Ich bin ein Praktiker.

„Meine Kollegen sind sehr professionell, von ihnen habe ich bereits viel gelernt. Im Unternehmen gibt es auch viele zusätzliche Ausbildungsangebote wie den Anhängerführerschein oder ein Erste Hilfe Kurs.“

Der Lehrling beginnt seinen Arbeitstag mit der Besprechung der anstehenden Arbeiten. Danach werden alle notwendigen Materialien und Arbeitsgeräte eingeladen, und das Team fährt auf die Baustelle. Der Lehrling schätzt das gute Klima im Team:

Sein erstes Karriereziel strebt der Lehrling bereits an: Ein ausgezeichneter Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung. Danach möchte er sich im Unternehmen weitere Fachkenntnisse aneignen und sich in einer der vielen Bereichssparten spezialisieren.

Seine Freizeit verbringt Metin mit seiner Familie und seinen Freunden. Dort tankt er Energie für neue Herausforderungen.

440_0900_141286_bvz02_2018_energie_burgenland_logo_np_x1.jpg
zVg Energie Burgenland