Erstellt am 26. September 2018, 00:01

Die TOP-Lehrlinge der Energie Burgenland. Aktuell werden 40 Lehrlinge in 9 unterschiedlichen Lehrberufen im Unternehmen ausgebildet. Sie berichten über ihre Ausbildung und erzählen, wie spannend ihre Jobs sind.

Stefan Schumich - Lehrberuf: Koch - Lehrzeit: 3 Jahre  |  Maria Hollunder

Wer ein guter Koch werden will, der braucht nicht nur einen feinen Gaumen. In der Lehrausbildung steht selbstverständlich das Kochen auf dem Programm, aber man schwingt nicht nur die Pfanne hinter dem Herd. Zur Ausbildung gehören auch die Planung der Menüs, das Zeitmanagement, der Einkauf, die fachgerechte Lagerung von Lebensmitteln und Lebensmittelkunde.

Stefan Schumich hat Gefallen an dem abwechslungsreichen Beruf gefunden und sich vor einem Jahr für eine Lehre zum Koch entschieden. „Wir beginnen den Tag mit dem Vorbereiten des Frühstücks und beenden ihn, wenn der Abwasch erledigt und alles wieder sauber ist, denn Ordnung und Sauberkeit in der Küche sind oberstes Gebot“, erzählt Stefan. Der Lehrling ist begeistert davon, was man aus den verschiedensten Lebensmitteln alles herstellen kann.

„Von der bürgerlichen und traditionellen Küche bis hin zur experimentellen gibt es so viele verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten, die ich alle noch erlernen und ausprobieren möchte. Dann kann ich mit unterschiedlichen Techniken eigene Gustostückerl kreieren und diese immer weiterentwickeln.“

Nach Beendigung seiner Lehre möchte Stefan Schumich vielleicht ins Ausland gehen und dort die Chance nutzen, auch die internationale Küche und deren Arbeitsweise kennenzulernen. In seiner Freizeit trifft er gerne Freunde und entspannt sich bei guter Musik.

zVg Energie Burgenland