Erstellt am 06. März 2018, 16:54

von BVZ Redaktion

Die TOP-Lehrlinge der Energie Burgenland. Aktuell werden 40 Lehrlinge in 9 unterschiedlichen Lehrberufen im Unternehmen ausgebildet. Sie berichten über ihre Ausbildung und erzählen, wie interessant ihre Jobs sind.

Timmo Trimmel Maria HollunderLehrberuf: Kommunikationstechniker für NachrichtenelektronikLehrzeit: 3,5 Jahre  |  BVZ

Schon von klein auf übte das Telefon, Handy oder ein Computer eine besondere Anziehungskraft auf den Schattendorfer Timo Trimmel aus. Für seine Eltern war es daher keine Überraschung, dass er sich beruflich für eine Lehre zum Kommunikationstechniker für Nachrichtenelektronik entschied.

Technikaffinität in vielerlei Hinsicht

Kommunikationstechniker montieren verschiedene Elemente der Kommunikationsanlagen an Ort und Stelle, ziehen dafür notwendige Leitungen ein und schließen die Anlagenkomponenten an. Je nach Anforderung programmieren sie einzelne Komponenten oder stellen bestimmte Funktionsabläufe ein. Egal ob es um das Bestellen von Mobiltelefonen, das Bearbeiten von Datenbanken oder das Bereitstellen eines Netzwerks für den Arbeitsplatz geht, der Lehrling mag die gute Mischung aus Theorie und Praxis und schätzt die Abwechslung.

„Mein Tagesablauf ist sehr vielfältig, z.B. einen Switch konfigurieren, Telefon- und Internetdosen patchen, Telefone aufbauen, Handys einrichten etc. Zudem entwickelt sich die Technik in dieser Branche sehr schnell weiter und so kommen auch neue Herausforderungen auf einen zu."

Auch privat spielen sein Beruf und sein Know-how oft eine Rolle. Timo ist die erste Ansprechperson für seine Familie und Freunde bei diversen Computer- und Internetproblemen oder wenn es ums Handy geht. Er wird bereits in den nächsten Wochen seine Lehre abschließen, danach seinen Grundwehrdienst beim Bundesheer leisten.

zVg Energie Burgenland