Tipps vom Spengler und Dachdecker. Das Dach sollte nach dem Winter einem Frühjahrscheck unterzogen werden, damit es zu keinen bösen Überraschungen kommen kann.

Erstellt am 26. April 2019 (09:58)
Spenglerei Lang
Gerald Lang, Firmenchef derSpenglerei Lang

Die Mörbischer Spenglerei-Dachdeckerei Lang steht den Kunden seit über hundert Jahren mit der Erfahrung aus fünf Generationen zur Verfügung.

Ein Frühjahrcheck beugt Schäden vor!

„Während der letzten Jahre hat es vermehrt Wetterkapriolen mit Starkregen und extremen Stürmen gegeben. Aus diesem Grund ist es natürlich sinnvoll, nach dem langen Winter das Dach – beziehungsweise die Dachrinnen einen Frühjahrs-Check zu unterziehen“, rät Gerald Lang, Firmenchef der Spenglerei-Dachdeckerei Lang.

Ebenso sollte auf dem Hausdach überprüft werden, ob es verrutschte, beschädigte oder gar fehlende Dachziegel gibt.

„Weiters ist zu empfehlen, Dachrinnen und Abläufe von Laub oder anderen Verunreinigungen zu säubern. Ist die Regenrinne verstopft, kann das Wasser von den Dachflächen nicht mehr richtig abfließen und bei starken Regenfällen läuft die Regenrinne über. Auf Dauer wird so die Fassade des Hauses beschädigt“, berichtet Lang.

Bei akuten Vögel- oder Tauben-Nisten (Verschmutzung durch den Kot von Vögeln) könnte man die Montage einer Taubenabwehr in Betracht ziehen.

Werbung